Integer

Integere Zahlen sind Ganzzahlen, d.h. Zahlen ohne Nachkommastellen oder Bruchteile. Es sind die Zahlen 0, 1, 2, 3, 4 usw. aber ebenso die negativen Ganzzahlen -1, -2, -3 usw.

In der Mikroprozessortechnik gibt es Integer-Einheiten, die Integer-Befehle berechnen. Alle Integer-Berechnungen basieren auf den vier Grundrechenarten und können, da sie keine Stellen hinter dem Komma berücksichtigen, relativ schnell durchgeführt werden und benötigen zudem wenig Speicherplatz. Enthalten die Ergebnisse Bruchteile oder Nachkommastellen, so werden diese in der weiteren Berechnung nicht berücksichtigt.

Beispiel aus 9/4 wird 2 und nicht 2,25 oder 2 1/4. Der Gegensatz zu den Integer-Zahlen sind Fließkommazahlen. Der Wertebereich eines 16-Bit Integer Datentyps reicht von 0 bis 65.535. Einen solchen Datentyp nennt man Unsigned Integer.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Integer
Englisch: integer
Veröffentlicht: 26.01.2009
Wörter: 109
Tags: #Datenverarbeitung #Zahlensysteme
Links: Datentyp, Fließkommazahl,