HIL (hole injection layer)

Der Hole Injection Layer (HIL) ist eine von mehreren Schichten von selbstleuchtenden Organic Light Emitting Diodes (OLED). Die HIL-Schicht ist direkt auf der Anode aufgebracht, der Ladungstransport erfolgt durch Fehlelektroden (Löcher).

Transportmechanismus für die Lichtemission in OLEDs

Transportmechanismus für die Lichtemission in OLEDs

Durch die Spannungsdifferenz zwischen Anode und Kathode unterstützt die HIL-Schicht die Lochinjektion von der Anode in die organischen Schichten. Der Lochtransport zum Emission Layer (EML) erfolgt durch den Hole Transport Layer (HTL). Durch die Rekombination der Elektronen vom Electron Transport Layer (ETL) mit den vom HTL-Layer kommenden Löchern entstehen Photonen als sichtbares Licht.

Reklame: Alles rund um Elektronische Bauelemente.
Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: hole injection layer - HIL
Veröffentlicht: 06.09.2019
Wörter: 94
Tags: Aktive Bauelemente
Links: EML (emission layer), ETL (electron transport layer), HTL (hole transport layer), OLED (organic light emitting diode), Schicht