Finger-Protokoll

Das Finger-Protokoll dient zur Suche der Benutzeridentifikation.

Das Finger-Protokoll unterstützt die Suche nach der Benutzerkennung und der IP-Adresse einer Person, wenn deren Internet-Knoten bekannt ist. Darüber hinaus kann mit Hilfe des Finger-Protokolls festgestellt werden, welche Benutzer gerade aktiv sind. Auf vielen Systemen ist aus Sicherheitsgründen der Zugriff auf den lokalen Finger-Dienst nicht möglich. In diesen Fällen müssen die übrigen Methoden zur Beschaffung von Benutzerinformationen benutzt werden.

Das Finger-Kommando kann auch im Netz eingesetzt werden um Anfragen an einen bestimmten Host über angeschlossene Host oder einen bestimmten Benutzer auf einem bestimmten Host zu ermitteln.

Reklame: Alles rund um Datenkommunikation.
Informationen zum Artikel
Deutsch: Finger-Protokoll
Englisch: finger protocol
Veröffentlicht: 13.11.2020
Wörter: 101
Tags: IP-Dienste Anw.-Protokolle
Links: active, Host, IP-Adresse, IXP (Internet exchange point), Methode