ESSID (extended service set identification)

Extended Service Set Identification (ESSID) ist eine erweiterte Service Set Identification (SSID), die in Infrastruktur-WLANs benutzt wird. Diese WLANs nach 802.11 arbeiten im Gegensatz zu Ad-Hoc-Netzen mit Wireless Access Points (WAP).

Die ESSID-Identifikation ist ein Schlüssel für die Zugangskontrolle der Teilnehmer eines WLANs. Die ESSID wird vom Administrator in allen mobilen Teilnehmern und allen Zugangspunkten eingetragen und zeigt die Zugangsrechte des Clients an, nicht aber dessen Identifikation.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: extended service set identification - ESSID
Veröffentlicht: 26.12.2011
Wörter: 68
Tags: #Wireless LAN
Links: Ad-hoc-Netz, administrator, Client, IEEE 802.11, Schlüssel