CSFB (circuit switched fallback)

Circuit Switched Fallback (CSFB) ist eine Technik für Voice over LTE (VoLTE). Dieses Verfahren wurde von 3GPP standardisiert und nutzt im Wesentlichen verschiedene Prozesse und Netzwerkelemente um eine Verbindung für die Sprachübertragung über ein Mobilfunknetz der 2. Generation (2G) oder der 3. Generation (3G) aufzubauen, und zwar bevor eine Leitungsvermittlung initiiert wurde.

Die Sprachverbindung erfolgt über eine GSM-Verbindung oder über UMTS. Sobald sich der Teilnehmer am LTE-Netz anmeldet, erfolgt gleichzeitig eine Anmeldung beim GSM- oder UMTS-Netz.

Sprachkommunikation 
   über LTE

Sprachkommunikation über LTE

Einen Anruf bekommt der Teilnehmer von der Mobility Management Entity (MME) signalisiert. Die leitungsvermittelte Verbindung kann dann vom Gerät aus aufgebaut werden. Der Verbindungsaufbau nimmt allerdings einige Zeit in Anspruch.

Die CSFB-Spezifikationen erfordern Änderungen an den Netzwerkelementen, im speziellen an der Mobilfunkvermittlungsstelle. Die Modifikationen an der Mobilfunkvermittlungsstelle sind auch für die Übertragung vom Kurznachrichtendienst erforderlich.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: circuit switched fallback - CSFB
Veröffentlicht: 17.09.2014
Wörter: 142
Tags: #UMTS-Netze
Links: 2. Generation, 3. Generation, 3GPP (third generation partnership project), Anruf, Fallback