Brew

Brew MP ( Binary Runtime Environment for Wireless Mobile Platform) ist ein offenes Smartphone-Betriebssystem von Qualcomm Inc. aus San Diego. Die Markteinführung von Brew MP erfolgte 2010, Endgeräte für Brew MP sind Mobiltelefone zum Quick-Messaging oder Smartphones. Die Features von Brew MP unterstützen Touchscreens, Multimedia-Funktionen und das Window-Management mit einem Mobiltelefon.


Brew MP lässt sich für offene Plattformen erweitern. Ein Software Development Kit (SDK) für OEM-Hersteller und unabhängige Entwickler ermöglicht die Schaffung von nativen Applikationen ( Apps), Widgets oder kundenspezifischen Benutzeroberflächen für Mobiltelefone oder andere mobile Endgeräte. Da das Betriebssystem auch Adobe Flash unterstützt, können Flash-Entwickler mobile Anwendungen, Content und Webservices für Mobiltelefone schreiben.

Im Funktionsumfang des SDK sind ein anpassbarer Simulator und eine One-Click-Toolbar zum Schreiben, Testen und Debugging mit Visual Studio und Eclipse enthalten. Entwickler können über die Programmierschnittstellen (API) direkt auf die ASIC-Hardware zugreifen. Die Einschränkungen der ersten Versionen des SDK auf nur eine Plattform zur Entwicklung und Simulation sind behoben. Das Brew MP Multiplatform SDK verfügt über eine Architektur zur Trennung von Tools und der Plattform, sodass sich dynamisch zwischen mehreren installierten Plattformen umschalten lässt.

Smartphone-Betriebssystem 
   Brew MP von Qualcomm

Smartphone-Betriebssystem Brew MP von Qualcomm

Das Brew Delivery System ermöglicht unabhängigen Entwicklern das Einstellen von Applikationen bei den Mobilfunkbetreibern, welche die Apps bepreisen und mit dem Urheber abrechnen können.

Laut Hersteller ist Brew MP abwärtskompatibel zu älteren Brew-Versionen und den dafür entwickelten Applikationen. Die ursprüngliche Brew-Plattform für Wireless-Anwendungen umfasst Referenz-Implementierungen für gerätespezifische Lösungen wie Treiber oder Bedieneroberfläche.

Unterstützt werden native Applikationen von den Programmiersprachen C, C++ und Adobe Flash. Brew wird in das Flash-Memory und RAM integriert und schafft so eine Software-Verbindung zwischen den Grundfunktionen eines Endgeräts und den Applikationen von Drittherstellern. Brew MP und frühere Versionen des Brew-Client unterstützen Java, Flash und Android, dazu Smartphones mit den Betriebssystemen Blackberry OS, Windows Mobile, PalmOS und Symbian.

Brew steht im Mitbewerb zur JAVA-Plattform Java 2 Micro Edition (J2ME).

Informationen zum Artikel
Deutsch: Brew
Englisch: binary runtime environment for wireless - BREW
Veröffentlicht: 29.12.2013
Wörter: 339
Tags: #Betriebssysteme
Links: Android, API (application programming interface), Apps, Architektur, Benutzeroberfläche