BAP (bandwidth allocation protocol)

Das Bandwidth Allocation Protocol (BAP) ist ein dynamisches Protokoll mit dem die Bandbreite innerhalb einer PPP- oder Multilink-PPP-Verbindung während der Übertragung skaliert werden kann. Das BAP-Protokoll skaliert die Bandbreite während der Übertragung dynamisch, indem es über Kontrollpakete, die zwischen den Stationen ausgetauscht werden, den Bandbreitenbedarf einer Verbindung feststellt und eine entsprechende Anazahl an Kanälen hinzuschaltet. Das dazugehörende Bandwidth Allocation Control Protocol (BACP) verteilt hingegen die verfügbare Bandbreite auf die Anwendungen.

Das BAP-Protokoll wurde von der Internet Engineering Task Force (IETF) spezifiziert und ist in RFC 2125 beschrieben.

Informationen zum Artikel
Deutsch: BAP-Protokoll
Englisch: bandwidth allocation protocol - BAP
Veröffentlicht: 19.06.2011
Wörter: 90
Tags: #IP-Protokolle #Transportprotokolle
Links: allocation, BACP (bandwidth allocation control protocol), Bandbreite, IETF (Internet engineering task force), Kanal