Athlon

Athlon ist ein 32-Bit-/64-Bit-Mikroprozessor von Advanced Micro Devices (AMD). Es gibt eine Vielzahl an Athlon-Prozessoren für Desktops und Notebooks, von denen die ersten, der Athlon 64 bereits 1999 vorgestellt wurden. Athlon-Prozessoren benutzen verschiedene CPU-Architekturen und haben sich in den zehn Jahren seit ihrer Einführung in ihren Leistungswerten enorm verändert. Die CPU-Architekturen werden bei Advanced Micro Devices in K-Generationen benannt. So gehören die Athlon bis in die Jahre 2002 der K7-Generation an, die folgenden bis in das Jahr 2005 der K8-Generation, dann der K9- und ab 2009 der K10-Generation.


Technologisch werden Athlons mit verschiedensten Technologien gefertigt, so die ersten in den Jahren bis 2003 mit Strukturbreiten von 0,25 µm und 0,18 µm (Athlon K7), die folgenden bis 2005 mit 0,13 µm (Athlon MP und Athlon XP), bis hin zu denen mit einer Strukturbreite von 90 nm und 65 nm (Athlon 64 X2).

Entwicklungsstufen von AMDs Athlon

Entwicklungsstufen von AMDs Athlon

Eine noch dynamischere Entwicklung hat die Taktfrequenz der Prozessoren und die der Fronsitebusse. Während sich die Prozessortaktrate von 500 MHz bis 1,4 GHz (Athlon K7), über 1,0 GHz bis 2,1 GHz (Athlon MP) bis zu 1,9 GHz bis 3,2 GHz (Athlon 64 X2) entwickelte, hat sich die Taktrate für den Frontsidebus (FSB) von 100 MHz (Athlon K7) bis zu 200 MHz (Athlon XP) erhöht und mit dem HyperTransport (HT) sogar auf 1 GHz (Athlon 64 FX). Athlons gibt es für die CPU-Sockel Slot A, Sockel A, Sockel 754, Sockel AM2, Sockel 939 und 940.

Athlon, Foto: AMD

Athlon, Foto: AMD

Die verschiedenen Athlon-Versionen hatten während ihrer Entwicklungsphasen die verschiedensten Codenamen. Darunter Argon, Thunderbird, Palomino, Thoroughbred, Barton, Newcastle, Clawhammer, San Diego, Orleans, Windsor, Oakville, Brisbane und einige andere.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Athlon
Englisch: Athlon
Veröffentlicht: 29.09.2009
Wörter: 256
Tags: #AMD CPUs
Links: Codename, CPU-Sockel, Desktop, FSB (frontside bus), Gigahertz