Smartphone

smart phone

Smartphones sind mit hoher Intelligenz ausgestattete mobile Telefone mit größerem Display, die eine Symbiose aus Handy, Media-Player, MP3-Player, Personal Information Manager (PIM), Digitalkamera, Smartphone-Browser, E-Mail-System, GPS-System und anderen Funktionseinheiten bilden. Smartphones bieten einen direkten Zugang zum mobilen Internet, sie unterstützen Audio und Video, haben Such-, Mail- und Organizer-Funktionen und können als persönliche Informationssysteme mit Adressverwaltung, Kalenderfunktionen und einfacher Textverarbeitung fungieren.

Zudem sind sie mit WLANs nach 802.11 und Bluetooth ausgestattet und können darüber mit Servern, anderen Computern und Handys kommunizieren. Neben den Standardfunktionen gibt es hundertausenden Apps als kleine Zusatzprogramme für daheim und unterwegs.

Samsungs Smartphone Omega 6 mit Windows Phone, Foto: letsgomobile.de
Samsungs Smartphone Omega 6 mit Windows Phone, Foto: letsgomobile.de lexikon, kompendium, computer, it, elektronik

Die Displays von Smartphones sind Touchschreens. Sie sind größer als die von Handys und können Bilddiagonalen von bis zu 15 cm haben. Ihre Auflösung kann die von VGA sein, aber auch wesentlich höher, wie das Beispiel iPhone zeigt, das in der ersten Version eine Auflösung von 960 x 640 Pixel hatte. Diese wurde bei den folgenden Versionen ständig erhöht und beträgt beim iPhone 6 Plus 1.080 x 1.920 Pixel.

Die Eingabe erfolgt mit Fingerberührung. Für Texteingaben wird ein Buchstabenfeld in den Touchscreen eingeblendet. Ein Gyrosensor sorgt je nachdem wie der Benutzer das Smartphone hält für die quer- oder hochformatige Darstellung. Ein Magnetfeldsensor misst die Feldstärke des Magnetfeldes der Erde und fungiert zusammen mit dem Beschleunigungssensor als digitaler Kompass. Dabei erkennt der Beschleunigungssensor wie schnell und in welche Richtung das Smartphone bewegt wird. Auf der interne Festplatten oder dem Solid State Disks mit mehreren Gigabyte Speicherkapazität können Musikstücke, Videos, Fotos oder der Mailverkehr abgelegt werden.

Mobilfunknetze und ihre Datenraten.

Smartphones verfügen über Mobilfunkeigenschaften, mit denen Handyfunktionen ausgeführt werden können. In der Regel handelt es sich um Mobilfunkmodule für GSM, High Speed Circuit Switched Data (HSCSD), General Packet Radio Service (GPRS) oder UMTS, High Speed Downlink Packet Access (HSDPA) und vor allem Long Term Evolution (LTE). Je nach Mobilfunkmodul werden bei GSM Übertragungsgeschwindigkeiten von 9,6 kbit/s erreicht, bei HSCSD 43,2 kbit/s und bei GPRS 53,6 kbit/s, wobei die Datenrate bei GPRS von dem Codierschema und der Slotkonfiguration für das Downlink und das Uplink des Gerätes abhängt. Bei HSDPA werden im Downlink Datenraten zwischen 8 Mbit/s und 10 Mbit/s erreicht und bei Long Term Evolution (LTE) sind Datenraten bis zu 100 Mbit/s realisierbar. Mit diesen Datenraten und den eingebauten Smartphone-Browsern kann mit Smartphones im Internet gesurft werden, Video-Streaming ist ebenso möglich wie Internetfernsehen mit Live-Streaming.

Smartphone-Betriebssysteme.

Für Smartphones gibt es diverse Smartphone-Betriebssysteme wie Windows Mobile, Windows Phone, Android, Mac OS X, Symbian, iPhone OS, iOS 4, PalmOS, Nova OS, Brew MP, Moblin, MeeGo und webOS von Palm und andere. Eines der bekannteren Konzepte für mobilfunkgestützte Dienste ist BlackBerry, das in verschiedenen Smartphones als BlackBerry-Client realisiert ist.

Smartphone 
     Lumia 920 von Nokia
Smartphone Lumia 920 von Nokia lexikon, kompendium, computer, it, elektronik

An Smartphone-Browsern gibt es u.a. Internet Explorer Mobile, Safari, Opera Mobile, den RIM-Browser Teashark und WebKit.

Smartphones als Kompaktkamera.

Smartphones sind mit Kamerafunktionen und LED-Flash für die Aufnahme von Fotos und Videos ausgestattet. Damit sind sie, was die Foto- und Videofunktionen betrifft, vergleichbar Digitalkameras, zumal die Auflösung der Smartphone-Kameras in die Bereiche der Digitalkameras vorstößt. So erreicht das Smartphone Lumia von Nokia eine Auflösung von 38 Megapixels (MP), die bei dem Backside Illuminated (BSI) Bildsensor auf über 8 MP heruntergerechnet wird.

Den Übergang zwischen Smartphones und Tablets bilden Phablets, eine Wortschöpfung aus Phone und Tablet.

Inhalt teilen

Partner