Televoting

Televoting ist ein Abstimmverfahren, das beim Fernsehen eingesetzt wird. Fernsehen ist als Broadcastdienst nicht interaktiv, das bedeutet, dass der Zuschauer im Allgemeinen keinen Rückkanal hat und keine Informationen an die Broadcastzentrale senden kann. Lediglich bei Digital Video Broadcast (DVB) gibt es verschiedene Varianten, die mit der Multimedia Home Platform (MHP) einen Rückkanal bilden können, über die die Tastatureingaben der Fernbedienung übertragen werden.


Ansonsten besteht beim Televoting oder Telefonvoting lediglich die Möglichkeit über ein Fernsprech- oder Mobilfunknetz einen Rückkanal aufzubauen und darüber das Voting abzugeben.

Beim Televoting wird der TV-Zuschauer zu einer Abstimmung aufgefordert. Er muss anhand einer Ziffer, die er an eine bestimmte Telefonnummer senden muss, oder anhand einer eigens dafür eingerichteten Telefonnummer seine Meinung kundtun. Alternativ bietet sich der Kurznachrichtendienst (SMS) über Mobilfunknetze an.

Als Telefonnummer für den Rückkanal werden in aller Regel kostenpflichtige Service-Nummern wie die 0137 benutzt, da man darüber eine Kostendeckung oder auch einen Kostenüberschuss erzielen kann.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Televoting
Englisch: televoting
Veröffentlicht: 03.11.2015
Wörter: 165
Tags: #Fernsehen
Links: DGT (digit), DVB (digital video broadcasting), Fernsehen, Information, Interaktion