TBC (time base corrector)

Ein Time Base Corrector (TBC) ist eine Videokomponente, die digitale Videobilder speichert, manipuliert und wieder ausgibt. TBCs können mehrere Videozeilen speichern und in vielen Parametern verändern, so in den Spannungspegeln für den Weiß- und Schwarzwert, in der Chrominanz, im Zeitbezug und in der Zeilensynchronisation. Mit einem Time Base Corrector können Videoparameter synchronisiert und defekte Videosignale korrigiert werden, so kann beispielswese ein unstabiler Zeilensynchronimpuls gegen einen anderen ausgetauscht werden.

Time Base Correctors arbeiten mit Vollbild oder Halbbild, sie speichern das entsprechende Videobild und spielen es wieder präzise mit Zeilen- und Bildsynchronisation in das Videosignal ein. Die Synchronisation spielt bei der Mischung von Videosignalen aus anderen Zuspielrecordern eine entscheidende Rolle, um zeitliche Bildverschiebungen und Jitter in der Darstellung zu vermeiden.

TBCs gibt es als Einzelgeräte für professionelle Anwendungen, aber auch als eingebaute Komponente in Videorecordern.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: time base corrector - TBC
Veröffentlicht: 21.02.2011
Wörter: 140
Tags: #Video
Links: Chrominanz, Digital, Halbbild, Jitter, Schwarzwert