SSC (shared service center)

Shared Sercice Center (SSC) ist eine Outsourcing-Strategie bei der viele Unternehmensbereiche eines Unternehmen standardisierte Routinetätigkeiten an eine zentrale Servicestelle übergeben. Die verteilten Einheiten einer Organisation nutzen damit die vom Shared Sercice Center angebotenen Dienstleistungen wie Kosten-, Personal- und Reiseabrechnungen. Die ausgelagerten Service Centern, in denen Mitarbeiter des Mutterunternehmens arbeiten, stehen im Wettbewerb mit externen Anbietern und müssen ihre Dienstleistungen nach den entsprechenden Marktgegebenheiten anbieten, also unter Berücksichtigung der marktüblichen Service Level Agreements (SLA). Dazu gehören beispielsweise die Verfügbarkeit der Dienste und die Reaktionszeiten im Fehlerfall.

Der Vorteil der Shared Sercice Center liegt in den Kosteneinsparungen, da sie gleiche Dienste für mehrere Abteilungen anbieten können. Der Unterschied zum Business Process Outsourcing (BPO) liegt darin, dass die SSCs Abteilungen des Unternehmens sind, die BPOs eigenständige unternehmensunabhängige Dienstleister.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: shared service center - SSC
Veröffentlicht: 19.02.2007
Wörter: 136
Tags: #Management
Links: BPO (business process outsourcing), Dienst, Reaktionszeit, SLA (service level agreement), Verfügbarkeit
1