Folienkondensator

Folienkondensatoren, Foto: Stein Music

Folienkondensatoren, Foto: Stein Music

Folienkondensatoren, auch als Filmkondensatoren bezeichnet, gehören zu der Gruppe der ungepolten Festkondensatoren. Ihre Elektroden sind dünne Metallfolien, die durch Isolationsfolien voneinander getrennt sind. Sie sind in Wickelform aufgebaut und zeichnen sich durch ihre kompakte Bauweise aus. In einigen Ausführungen werden die Elektroden unmittelbar auf die Isolationsfolie, die das Dielektrikum bildet, aufgedampft. An Kunststofffolien kommen Polyester (PET), Polycarbonat (PC), Polytetrafluorethylen (PTFE), Polystyrol (PS) und Polypropylen (PP) zum Einsatz.


Ist das Dielektrikum aus Kunststoff, spricht man von Kunststofffolienkondensatoren und bei Papier handelt es sich um Papierkondensatoren. Die Spannungsfestigkeit von Kunststofffolienkondensatoren ist sehr hoch und liegt zwischen 500 V/µm und 700 V/µm, die Dielektrizitätskonstanten liegen zwischen 2 und 3,5. Bei beiden Ausführungen - Kunststoff und Papier - kann die Metallelektrode direkt auf die Kunststoff- oder Papierfolie aufgedampft werden. Die Ausführung kommt in der Typenbeschreibung zum Ausdruck.

Kennzeichnung von Folienkondensatoren

Kennzeichnung von Folienkondensatoren

So besagt die Kennzeichnung "K", dass die Elektrode eine eigene Metallfolie ist, bei Metall-Kunststoff (MK) ist sie die metallische Elektrode auf die Kunststofffolie aufgedampft, bei Metall-Papier (MP) handelt es sich um einen Metallpapierkondensator, der als Dielektrikum eine ölgetränkte Papierfolie benutzt auf die als Elektrode eine Metallschicht aufgedampft ist und bei der Bezeichnung MKV ist das Dielektrikum aus Polypropylen mit doppelseitig metallisiertem Papier auf den die Elektroden aufgedampft sind.

Aufbau des MKV-Kondensators

Aufbau des MKV-Kondensators

Folien- und Metallpapierkondensatoren unterscheiden sich von allen anderen Kondensatoren durch ihre Selbstheilung. Bei einem Spannungsüberschlag zwischen den Elektroden verdampft die dünne Metallschicht um den Durchschlagspunkt herum, so dass kein Kurzschluss zwischen den Elektroden entsteht.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Folienkondensator
Englisch: foil capacitor
Veröffentlicht: 11.03.2014
Wörter: 252
Tags: #Passive Bauelemente
Links: Polypropylen, Dielektrikum, Elektrode, Festkondensator, Kondensator