3R-Regeneration

Unter der 3R-Regeneration versteht man die Wiederaufbereitung von Signalen in optischen Übertragungssystemen. Diese Signalwiederaufbereitung erfolgt aufgrund der gedämpften und durch die Dispersion der Lichtwellenleiter verzerrten Datensignale.

3R-Verfahren: Reamplification, 
   Reshaping, Retiming

3R-Verfahren: Reamplification, Reshaping, Retiming

Da eine einfache Nachverstärkung des Lichtsignals den hohen Ansprüchen an die optische Übertragungstechnik nicht gerecht wird, spricht man von einer 3R-Regeneration, was für Reshaping, Reamplification und Retiming steht. Nur mit dieser Methode kann ein verfälschtes Lichtsignal wiederhergestellt werden. Die Wiederherstellung der ursprünglichen Signalform erfolgt durch das Reshaping, bei dem auch große Teile des Rauschens eliminiert werden. Die Dämpfung, die das optische Signal erfahren hat, wird durch das Reamplification ausgeglichen und das Taktsignal durch ein Retiming oder Reclocking stabilisiert.

Werden nicht alle drei Funktionen ausgeführt, so handelt es sich um eine 2R-Regeneration oder eine 1R-Regeneration. Eine 2R-Regeneration führt das Reshaping und das Reamplification aus und eine 1R-Regeneration nur das Reamplification.

Informationen zum Artikel
Deutsch: 3R-Regeneration
Englisch: reshaping, reamplification, retiming - 3R
Veröffentlicht: 23.05.2017
Wörter: 148
Tags: #Strukturen von optischen Netzen
Links: Dämpfung, Dispersion, Licht, LwL (Lichtwellenleiter), Methode