Webdesign

Der Begriff Webdesign beschreibt die verschiedenen Funktionen und Disziplinen im Bereich der Erstellung und Weiterentwicklung von Internetseiten. Webdesign umfasst die grafische Gestaltung, die Software-Architektur der Website, die Nutzerführung im Interface Design aber auch die Suchmaschinenoptimierung durch Gestaltung und Verknüpfung der richtigen Inhalte.


Bei aufwendigen Webseiten mit zahlreichen Front-End-Funktionen wie z.B. bei E-Commerce-Seiten, arbeiten mehrere Webdesigner unterschiedlicher Disziplinen an der Erstellung des Endproduktes.

Beim Webdesign unterscheidet man zwischen dem adaptiven und dem responsiven Webdesign. Das adaptive Webdesign ist ein statisches Webdesign, dass auf eine bestimmte Darstellgröße fixiert ist und dass bei unterschiedlichen Darstellgrößen angepasst werden muss. Anders ist es beim responsiven Webdesign bei dem sich das Browserfenster automatisch an die Darstellgröße anpasst. Die Texte, Bilder und Videos sind größenvariabel und passen sich an die Darstellung an. Die Anpassung des Webdesign erfolgt an Breakpoints, an denen sich das Layout sprunghaft ändert und einzelne Seitenelemente an andere Positionen springen.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Webdesign
Englisch: webdesign
Veröffentlicht: 18.09.2017
Wörter: 154
Tags: #Website
Links: Anpassung, Bild, Breakpoint, join, Schnittstellendesign