Unabhängiger Wartebetrieb

Asynchronous Disconnect Mode (ADM) ist eine Hilfsbetriebsart des HDLC-Protokolls. In dieser Betriebsart, die für Folgestationen und Hybridstationen gilt, darf die Station weder Daten noch Steuerblöcke senden oder empfangen.

Der ADM-Betrieb stellt für die Sicherungsschicht einen Bereitzustand dar. Dieser Zustand kann jederzeit von einem der beiden korrespondierenden Kommunikationspartner verlassen oder eingenommen werden. Aufgabe des ABM-Betriebs ist es, im richtigen Moment die Datenverbindung zwischen zwei korrespondierenden Systemen zu initialisieren und in den Asynchronous Balanced Mode (ABM), überzugehen.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Unabhängiger Wartebetrieb
Englisch: asynchronous disconnect mode - ADM
Veröffentlicht: 29.02.2008
Wörter: 79
Tags: Sicherheitsprotokolle
Links: asynchronous balanced mode (ABM), Daten, Datenverbindung, Abgebrochen, HDLC-Protokoll