Überschlag

Ein Spannungsüberschlag, Flashover, ist eine elektrische Entladung zwischen zwei Punkten, zwei Leitungen oder zwei spannungsführende Flächen mit unterschiedlichem Spannungspotential. Erst wenn eine bestimmte Spannung erreicht ist, kann die Luft ionisieren und über einen Lichtbogen kann ein Spannungsausgleich erfolgen. Entscheidend für einen Spannungsüberschlag ist der Abstand zwischen den Punkten mit der Potentialdifferenz, die Form der spannungsführenden Punkte und der Luftdruck. Ein niedriger Luftdruck erhöht das Risiko eines Spannungsüberschlags.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Überschlag
Englisch: flashover
Veröffentlicht: 16.11.2019
Wörter: 76
Tags: #Elektronik-Grundlagen
Links: Leitung, Risiko, U (Spannung),