PTCE (portable common tool environment)

Portable Common Tool Environment (PTCE) ist ein ECMA-Standard für Grundsysteme und Schnittstellen-Spezifikationen in der Umgebung des Betriebssystems UNIX. Das Hauptziel sind CASE-Techniken und Regeln für den freien Zugang zu verteilten Datenbanken. PCTE wurde 1983 von der Europäischen Union initiiert.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: portable common tool environment - PTCE
Veröffentlicht: 01.03.2008
Wörter: 40
Tags: #Schnittstellen
Links: BS (Betriebssystem), Hilfsprogramm, Unix, Verteilte Datenbank,