On-Off-Umtastung

Das On-Off-Keying (OOK) ist eine Trägerumtastung, bei dem das Trägersignal ein- und ausgeschaltet wird.

Trägerumtastung im OOK-Verfahren

Trägerumtastung im OOK-Verfahren

Beim On-Off-Keying handelt es sich um die einfachste Form einer Amplitudenumtastung. Ist eine Trägerfrequenz vorhanden, entspricht das einer digitalen "1", ist keine vorhanden, handelt es sich um eine digitale "0". Das On-Off-Keying ist nicht sehr effizient hinsichtlich des Frequenzspektrums und kann nicht zwischen "Nullen" und Unterbrechungen unterscheiden. Eingesetzt wird es im Morse-Code, in der optischen Übertragungstechnik und in einigen WPAN-Techniken im 2,4-GHz-Band.

Informationen zum Artikel
Deutsch: On-Off-Umtastung
Englisch: on off keying - OOK
Veröffentlicht: 13.12.2005
Wörter: 81
Tags: #Umtastverfahren
Links: Amplitudenumtastung, Digital, Morse-Code, TF (Trägerfrequenz), Übertragungstechnik