MUBF (multi-user beamforming)

Multi-User Beamforming (MUBF) ist eine spezielle Technik des Multi-User MIMO (MU-MIMO). Bei MUBF hat eine Basisstation mehrere Antennen über die sie gleichzeitig unabhängige Datenströme an unterschiedliche Benutzer sendet. Dadurch erhöht sich die aggregierte Netzwerkkapazität.

Die MUBF-Theorie besagt, dass je mehr Antennen eine Basisstation hat, desto mehr Benutzer kann sie gleichzeitig bedienen. Durch die Anzahl an Antennen kann die Netzwerkkapazität an die Nutzerzahl angepasst werden. Die Netzwerkkapazität wächst somit mit der Antennenzahl. Das führt dazu, dass mit hinreichend vielen Stationsantennen die Netzwerkkapazität skaliert werden kann. Allerdings sind der MUBF-Theorie Grenzen gesetzt, so dass nicht beliebig viele Antennen eingesetzt werden können.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: multi-user beamforming - MUBF
Veröffentlicht: 21.05.2017
Wörter: 110
Tags: #Übertragungstechniken der Nachrichtentechnik
Links: Antenne, Basisstation, Beamforming, Datenstrom, MU-MIMO (multi-user MIMO)