Knowledge-Broker

Die Funktion eines Brokers ist die eines Maklers, der zwischen mehreren Instanzen vermittelt. Ein Knowledge-Broker ist somit ein "Wissens-Vermittler". Es kann sich dabei um eine Person oder um eine Organisation handeln, die zwischen dem Eigentümer des Wissens und Organisationen und Unternehmen, die an dem Wissen interessiert sind, vermittelt. Ein Wissensbroker kennt Wege um das Wissen im Markt zu platzieren und Interessenten dafür zu finden.


Eigentümer des Wissens sind Forscher, Entwickler, System-Integratoren oder Autoren, also Personen, die über das Wissen verfügen. Sie stellen über den Knowledge-Broker das Wissen Interessenten für ihre Zwecke zur Verfügung. Sie bieten es Unternehmen, Institutionen oder Personen an, damit diese ihre Websites informativer machen können.

Die Aufgabe von Knowledge-Brokern besteht also im Wissenstransfer. Sie sorgen dafür, dass das Wissen von der Wissensquelle dorthin kommt, wo es nachgefragt und benötigt wird. Des Weiteren sorgen sie für den Zugang zum Wissen, der Verknüpfung von verschiedenen Wissenspools und der Implementierung des Wissens in die neue Website oder Präsentation. Darüber hinaus handeln Knowledge-Broker die Nutzungsvereinbarungen und -preise aus und kontrollieren deren Einhaltung.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Knowledge-Broker
Englisch: knowledge broker
Veröffentlicht: 25.03.2013
Wörter: 186
Tags: #Web-Infodienste
Links: Broker, Implementierung, Instanz, join, Website