Information Hiding

Information Hiding ist im Software-Engineering ein Kriterium zur Modularisierung. Module sind dabei Software-Komponenten mit programmierbaren Schnittstellen. Information Hiding bedeutet, dass die Details einer Implementierung nach außen hin verborgen bleiben. Damit kann die innere Implementierung eines Moduls modifiziert werden, ohne dass andere Module davon betroffen sind. Information Hiding hat die Verminderung der Abhängigkeiten zwischen Modulen zur Folge und unterstützt damit eine diesbezüglich bessere Wartung und Pflege von Modulen.

Information Hiding ist ohne Einschränkungen ein Kriterium im Hinblick auf Aspekte im Rahmen der aspektorientierten Programmierung. Weiterhin ist Information Hiding eng verknüpft mit dem " Program to Interfaces" aus der objektorientierten Programmierung. Damit wird ausgedrückt, dass in jedem Fall die Schnittstelle eines Moduls von dessen innerer Implementierung isoliert sein sollte. Dabei wird dann jede mögliche Abhängigkeit zwischen den Modulen explizit formuliert, und die Art der inneren Implementierung ist dann der Verantwortungsbereich des Moduls.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Information Hiding
Englisch:
Veröffentlicht: 22.02.2010
Wörter: 147
Tags: #Entwicklung, Codierung
Links: Aspekt, Aspektorientierte Programmierung, Implementierung, Information, Komponentenmodell