Tag-Übersicht für Entwicklung, Codierung

Verwandte Tags: #Software-Technologien
75 getagte Artikel
augmented Backus Naur form : ABNF
Die ständige Weiterentwicklung von Beschreibungsmitteln führte bei der Backus Naur Form (BNF) in den 90er Jahren zur Extended Backus Naur Form (EBFN) und Augmented Backus Naur Form (ABNF). Letztere ... weiterlesen
AndroMDA
AndroMDA (gesprochen Andromeda) ist ein Framework zur Generierung von Programmcode auf Basis der Model Driven Architecture (MDA). MDA ist dabei der grundlegende Standard zur generativen Entwicklung ... weiterlesen
another neat tool : Ant
Another
Ant ist ein Build-Tool der ApacheSoftware Foundation, das als Open-Source-Software - derzeit in der Version 1.8.1 - unter dem u.g. Link zur Verfügung steht. Build-Tools werden u.a. für die Vereinfac ... weiterlesen
Anwendungskontrolliertes Objekt
Die Bezeichnung anwendungskontrolliertes Objekt wird in der objektorientierten Programmierung benutzt. Anwendungs- oder benutzerkontrollierte Objekte werden durch explizite Anwendung spezieller Syst ... weiterlesen
Architekturmuster
architectural style
Der Begriff der Architekturmuster - auch Architekturstil - wird im Zusammenhang mit der Entwicklung von komplexen Software-Systemen verwendet. Dabei repräsentieren Architekturmuster geprüfte Lösungs ... weiterlesen
Aspekt
aspect
Aspekte werden im Software-Engineering im Zusammenhang mit der aspektorientierten Programmierung (AOP) verwendet, und die nachfolgenden Definitionen ordnen sich in diesen Kontext ein. Aspekte bieten ... weiterlesen
Automatisches Objekt
Die Bezeichnung automatische Objekte steht im Zusammenhang mit der objektorientierten Programmierung. Der Gültigkeitsbereich von automatischen Objekten erstreckt sich von der Deklaration bis zum End ... weiterlesen
Backus-Naur-Form : BNF
Backus Naur form : BNF
Die Backus-Naur-Form ist ursprünglich ein Beschreibungsmittel für die formalen Regeln - das bedeutet die Syntax - einer höheren Programmiersprache, und wird auch als Metasprache bezeichnet. Damit is ... weiterlesen
C/C++ development tooling : CDT
Das Eclipse-CDT (C/C++ Development Tooling) ist ein Open Source Projekt mit dem Java-basierte Eclipse-Frameworks auch für die Entwicklung mit den Programmiersprachen C und C++ genutzt werden kann. D ... weiterlesen
constructive cost model : COCOMO
Bei COCOMO (COnstructive COst Model) handelt es sich um eine Aufwands- und Kostenschätzungstechnik für die Entwicklung von Software. Es ist ein algorithmisches Kostenmodell, welches unter Verwendung ... weiterlesen
concurrent version system : CVS
Versionsverwaltung
Concurrent Version System (CVS) ist eine Software zur Verwaltung von Versionen einer Software-Entwicklung. Es wurde bereits im Jahre 1989 als Open Source Projekt vorgestellt. Es wird hauptsächlich z ... weiterlesen
Chomsky-Hierarchie
Die Chomsky-Hierarchie geht zurück auf den Sprachwissenschaftler Noam Chomsky, der diese 1956 begründete. Dabei definierte Chomsky eine Hierarchie von vier Typen formaler Grammatiken, die formale Sp ... weiterlesen
Container
container
Die Bezeichnung Container wird in der Software-Entwicklung benutzt, aber auch in der Netzwerktechnik und bei Online-Diensten. Generell sind Container Behälter, die Objekte gleichen Typs aufnehmen. D ... weiterlesen
Crosscutting Concerns
Software-Architekturen bedingen zur Implementierung der sogenannten Kernfunktionalitäten (Core Concerns) die Integration von Querschnittfunktionalitäten, die auch als Crosscutting Concerns bezeichne ... weiterlesen
CruiseControl
CruiseControl ist ein als Open Source verfügbares Toolkit zur sogenannten kontinuierlichen Integration (Continuous Integration) von Software-Systemen im Rahmen eines Build-Prozesses, der zeitabhängig ... weiterlesen
dependency inversion principle : DIP
Umkehr der Abhängigkeit
Das Dependency Inversion Principle (DIP) besagt, dass in der objektorientierten Programmierung die Basis eines Entwurfs nicht die speziellen Eigenschaften von Modulen sind, sondern deren gemeinsame ... weiterlesen
don´t repeat yourself : DRY
DRY (Don't repeat yourself) ist eines der Prinzipien, dass im Zusammenhang mit dem objektorientierten Entwurf von Software populär wurde. Mit diesem Prinzip soll ausgedrückt werden, dass Code-Wieder ... weiterlesen
Datenflussprozess
data flow process
Unter einem Datenflussprozess versteht man generell die strukturierte und planmässige Verarbeitung von Datenbeständen über mehrere Schritte. Dies kann innerhalb eines Software-Systems oder über mehr ... weiterlesen
Dependency Injection
dependency injection : DI
Dependency Injection (DI) ist ein Begriff, der im Zusammenhang mit der objektorientierten Programmierung steht. Damit wird ausgedrückt, dass Module (Objekte, Klassen) ihre Abhängigkeiten - Informati ... weiterlesen
Dynamisches Binden
In statisch getypten Sprachen ist eine Variable an einen Typ gebunden und dadurch sind der Typ des zugewiesenen Objektes und der Speicherbereich festgelegt. Um polymorphe Variablen zu realisieren, ... weiterlesen
evaluation net : E-Net
Zeitbehaftetes Petri-Netz
Zeitbehaftete Petri-Netze sind eine besondere Form von Petrinetzen und werden als E-Netze, bzw. Evaluation-Nets oder Auswertungsnetze bezeichnet. Im Unterschied zu den herkömmlichen Petrinetzen berü ... weiterlesen
Eclipse
Bei Eclipse handelt es sich um eine Open-Source-Entwicklungsumgebung, die mit der Zielsetzung der Modularität realisiert wurde. Somit ist Eclipse eine Plattform, die je nach Aufgabenstellung erweitert ... weiterlesen
Formale Grammatik
formal grammar
Als formale Grammatiken werden mathematische Modelle bezeichnet, welche dann in der Folge zur Erzeugung von formalen Sprachen verwendet werden können. Formale Grammatiken finden u.a. Anwendung in de ... weiterlesen
Formale Sprache
formal language
Formale Sprachen generieren die syntaktische Konstruktion und Klassifikation von Wörtern, die über einem endlichen Alphabet gebildet werden können. Die Theorie der formalen Sprachen bildet die Grund ... weiterlesen
Generische Klasse
generic class
Die Bezeichnung generische Klasse kommt in der objektorientierten Programmierung vor. Darunter versteht man speziell eine Schablone zur Erzeugung von Klassen, die durch andere Typen parametrisiert w ... weiterlesen
Gültigkeitsbereich
Die beiden Begriffe Lebensdauer und Gültigkeitsbereich müssen in objektorientierten Programmiersprachen explizit voneinander unterschieden werden. Zum Umgang mit einem Objekt gehört neben der Erzeu ... weiterlesen
Hudson
Hudson ist ein Software-Tool zur Automatisierung von Build-Prozessen, das dem Ansatz der permanenten (auch: kontinuierlichen) Integration folgend, im Sinne einer sogenannten Continuous Integration E ... weiterlesen
Idiom
idiom
Ein Idiom ist ein Begriff aus dem Software-Engineering, der die Lösung eines Implementierungsproblems in einer spezifischen Programmiersprache umschreibt. Dabei ist dieser Begriff von den generalisi ... weiterlesen
Information Hiding
Information Hiding ist im Software-Engineering ein Kriterium zur Modularisierung. Module sind dabei Software-Komponenten mit programmierbaren Schnittstellen. Information Hiding bedeutet, dass die De ... weiterlesen
Initialisierungs- und Zuweisungssemantik
Nicht alle Programmiersprachen bieten die Möglichkeit, neu erzeugte Variablen - mit Defaultwerten oder benutzergesteuert - zu initialisieren. Objekte müssen aber nach ihrer Erzeugung, d.h. der Berei ... weiterlesen
Instanziierung
Unter Instanziierung, die in Zusammenhang mit der objektorientierten Programmierung steht, versteht man speziell das Erzeugen eines Objekts als Instanz einer Klasse. Die Instanziierung erfordert e ... weiterlesen
Instanzmethode
Unter der Bezeichnung Instanzmethode, die in der objektorientierten Programmierung benutzt wird, versteht man speziell eine Methode, die von einer Instanz einer Klasse ausgeführt werden kann. Eine ... weiterlesen
Instanzobjekt
Unter einem Instanzobjekt versteht man speziell die Instanz einer Klasse, die im Gegensatz zu Klassenobjekten selbst keine Instanzen erzeugen kann. Die Bezeichnung Instanzobjekt kommt in der objekto ... weiterlesen
Java emitter template : JET
Java Emitter Templates (JET) ist Bestandteil des Eclipse Modelling Frameworks (EMF). JET ist besonders für die generative Erzeugung von Code geeignet. Der zentrale Ansatz von JET ist die Verwendung ... weiterlesen
Klassenmethode
Die Bezeichnung Klassenmethode steht in Zusammenhang mit der objektorientierten Programmierung. Unter einer Klassenmethode versteht man speziell eine Methode, die nur von einem Klassenobjekt und nic ... weiterlesen
Klassenvariable
Die Klassenvariable steht im Zusammenhang mit der objektorientierten Programmierung. Darunter versteht man speziell eine Variable, die ein Attribut von einem Klassenobjekt darstellt. Die aktuellen W ... weiterlesen
Kohäsion
cohesion
Die Kohäsion bestimmt ein Maß für die Stärke des inneren Zusammenhangs eines Moduls. Dabei definiert ein Modul im Sinne des Software-Engineerings einen zusammenhängenden Programmcode mit einem gemei ... weiterlesen
Kontextfreie Grammatik
contextless grammar
Eine Grammatik analog der Typ-2-Grammatik der Chomsky-Hierarchie wird als kontextfreie Grammatik bezeichnet. Programmiersprachen können in wesentlichen syntaktischen Eigenschaften durch kontextfreie ... weiterlesen
Kontextsensitive Grammatik
context sensiteve grammar
Eine Grammatik vom Typ 1 in der Chomsky-Hierarchie wird als kontextsensitive Grammatik bezeichnet. Diese Formen von Grammatiken sind von ihrer Komplexität her nicht so effizient handhabbar, so dass ... weiterlesen
Kopplung
coupling
Der Begriff Kopplung wird gleichermaßen in der elektronischen Schaltungstechnik, in der Übertragungstechnik und im Software-Engineering benutzt. In der elektronischen Schaltungstechnik sorgen Kopplung ... weiterlesen
laboratory virtual instrument engineering workbench : LabVIEW
LabVIEW (Laboratory Virtual Instrument Engineering Workbench) ist eine graphische Programmentwicklungsumgebung von National Instruments und verwendet die Programmiersprache G. Dabei ist es ein platt ... weiterlesen
Lebensdauer
lifetime
Der Begriff Lebensdauer, Lifetime, wird hier im Kontext mit objektorientierten Programmiersprachen behandelt, wobei die beiden Begriffe Lebensdauer und Gültigkeitsbereich explizit voneinander unters ... weiterlesen
model driven architecture : MDA
Model Driven Architecture (MDA) ist ein Ansatz zur modellgetriebenen, generativen Software-Entwicklung. Die MDA-Architektur wurde als Standard von der Object Management Group (OMG) bereits im Jahre ... weiterlesen
model transformation framework : MTF
Das Model TransformationFramework (MTF) ist ein von der IBM entwickelter Prototyp eines Werkzeugs zur Modelltransformation, das unter dem u.g. Link zur Verfügung steht. MTF unterstützt deklarative ... weiterlesen
Markov-Prozess
Markov process
Markov-Prozesse, weitere Schreibweisen: Markow- oder Markoff-Prozesse, stellen ein Hilfsmittel zur Modellierung stochastischer Prozesse dar. Die Definition der Markov-Prozesse geht zurück auf den ru ... weiterlesen
Maven
Maven ist ein Projekt der ApacheSoftware Foundation für das Konfigurationsmanagement von Software und bezeichnet mit Maven 2 konkret ein Build-Management-Tool. Maven 2 ist vollständig in Java implem ... weiterlesen
Mock-Objekt
mock object
Der Begriff Mock-Objekt leitet sich ab aus dem Englischen mock, was mit scheinbar übersetzt werden kann. Im Software-Engineering wird der Begriff im Zusammenhang mit dem automatisierten Test objekto ... weiterlesen
Monolithische Software-Architektur
Monolithische Software-Architekturen verbinden ihre funktionalen Elemente in einem einzigen, untrennbaren sowie homogenen Gebilde. Allgemein wird durch die Software-Architektur festgelegt, wie einze ... weiterlesen
Objektbasierte Programmierung
object based programming
Die objektbasierte Programmierung ist ein Programmierparadigma, das Objekte und damit das Prinzip der Datenkapselung unterstützt. Im Gegensatz zur objektorientierten Programmierung unterstützt die ... weiterlesen
Objektorientierte Dekomposition
Die objektorientierte Dekomposition steht in Zusammenhang mit der objektorientierten Programmierung. Darunter versteht man speziell die Entwicklung eines Anwendungssystems durch Zerlegung in mehrere ... weiterlesen
Objektorientierte Programmierung
object oriented programming : OOP
Die objektorientierte Programmierung (OOP) ist eine Methode zur Modularisierung von Programmen, die sich stark von der klassischen prozeduralen Programmierung unterscheidet. Objektorientierte Softwa ... weiterlesen
Objektorientierung
object oriented : OO
In diesem Artikel wird die Objektorientierung aus verschiedenen Sichten definiert. Dies aus der Tatsache heraus, dass letztendlich über die Gewichtung der einzelnen Aspekte der konkrete Anwendungsfa ... weiterlesen
Objektreferenz
object reference
Die Objektreferenz ist ein Begriff aus der objektorientierten Programmierung. Darunter versteht man speziell einen Zeiger auf ein Objekt. In getypten objektorientierten Sprachen ist jede Objektref ... weiterlesen
Produktionsregel
Eine Produktionsregel ist ein grundlegendes Regelwerk einer formalen Grammatik und dient der Erzeugung einer formalen Sprache. Für den Begriff der Produktionsregel existieren weitere Bezeichnungen: Pr ... weiterlesen
query view transformation : QVT
Query View Transformation (QVT) ist eine formal basierte und durch die OMG standardisierte Sprache, welche einen generischen Ansatz zur Modelltransformation bereitstellt. Modelltransformation ist ... weiterlesen
Quelltext
source code
Der Quelltext, Quellcode, Programmcode oder Source Code eines Programms oder einer Software-Komponente beschreibt den Programmablauf in der Syntax der jeweiligen Programmiersprache. In ihm wird fe ... weiterlesen
Reflexion
reflection
Die Bezeichnung Reflexion wird bei der Übertragung von Signalen benutzt, und zwar sowohl bei der Funkübertragung als auch bei der drahtgebundenen Übertragung und bei der Schallabstrahlung. Darüber h ... weiterlesen
Reguläre Grammatik
regular grammar
Eine Grammatik vom Typ 3 in der Chomsky-Hierarchie wird als reguläre Grammatik bezeichnet. Diese Formen von Grammatiken sind von ihrer Komplexität her nicht so effizient handhabbar, so dass sie bei ... weiterlesen
Regulärer Ausdruck
Der Begriff Regulärer Ausdruck wird im Zusammenhang mit Compilerbau und Scannern verwendet. Um eine Technik zum Entwerfen von Scannern zu entwickeln, ist es notwendig, das Muster genau zu definieren ... weiterlesen
service data objects : SDO
Service Data Objects (SDO) ermöglichen eine einfache Handhabung von Daten aus unterschiedlichen Quellen. Das Konzept findet Anwendung hauptsächlich in Service-orientierten Architekturen. Die Motivat ... weiterlesen
Scanner
scanner
Hardware-Scanner sind elektronische Geräte zum Abtasten und digitalisieren von zwei- und dreidimensionalen Vorlagen. Dazu tasten die Scanner über Lichtreflexion die eingelegte Vorlage zeilen- und pi ... weiterlesen
Serialisierung
serialization
Der Begriff der Serialisierung wird im Zusammenhang mit objektorientierten Anwendungen und der persistenten Speicherung der Daten verwendet, die mit einem Objekt assoziiert werden. Normalerweise ist ... weiterlesen
Skriptsprache
script language
Skriptsprachen sind Programmiersprachen, deren Ziel im Grundsatz es ist, zumeist nur kleinere Anwendungen oder Anweisungsfolgen zu realisieren. Dabei weisen die Codesequenzen - die häufig auch als S ... weiterlesen
Spezialisierung
Der Begriff Spezialisierung wird auch in der objektorientierten Programmierung verwendet. Unter Spezialisierung versteht man die Definitionen einer neuen Klasse als Unterklasse einer oder mehrerer a ... weiterlesen
Subobjekt
Der Begriff Subobjekt wird in der objektorientierten Programmierung verwendet. Unter Subobjekt versteht man ein Teilobjekt eines komplexen Objekts, d.h. der Wert eines Attributs mit Objekttyp. Bei ... weiterlesen
Subtyp
In der objektorientierten Programmierung (OOP) versteht man unter einem Subtyp speziell einen Objekttyp, der durch Vererbung definiert wird. In objektorientierten Programmiersprachen, in denen die ... weiterlesen
Symboltabelle
symbol chart
Der Begriff Symboltabelle wird in Zusammenhang mit dem Compilerbau verwendet. Eine Symboltabelle ist eine Datenstruktur, die zur Verwaltung von Informationen über die verschiedenen Konstrukte der Qu ... weiterlesen
Three-Tier-Architektur
three-tier-architecture
Eine Multi-Tier-Architecture ist eine Schichtenarchitektur, die die Prinzipien zur Strukturierung von Software-Architekturen definieren. Die hierarchische Strukturierung mittels Schichten ist ein hä ... weiterlesen
Typhierarchie
Typhierarchie ist ein Begriff, der in der objektorientierten Programmierung verwendet wird. Die Typhierarchie ordnet Typen in Obertyp-Untertyp-Beziehungen an. Sie basiert darauf, dass sich Operation ... weiterlesen
UML-Profil
UML profile
UML-Profile dienen der Spezialisierung des bestehenden Sprachumfangs der Unified Modelling Language (UML), um diese zur Modellierung spezifischer technischer oder fachlicher Domänen ergänzen zu könn ... weiterlesen
Unterklasse
subclassing
In der objektorientierten Programmierung definiert eine Unterklasse (auch als Subklasse oder Subclassing bezeichnet) eine Klasse, deren Merkmale durch Vererbung aus ein oder mehreren anderen Klass ... weiterlesen
Vorgehensmodell : V-Modell
Ein Vorgehensmodell, V-Modell, ist zunächst ganz allgemein die Organisation eines Prozesses in verschiedene, strukturierte Phasen, denen wiederum spezifische Methoden der Organisation zugeordnet sin ... weiterlesen
XDoclet
XDoclet ist Werkzeug - auch als Code-Engine oder Code-Generator bezeichnet - das JavaQuellcode einliest und auf Basis darin enthaltener Meta-Informationen, verschiedene andere Ziel-Dateien erzeugen ... weiterlesen
XML linking language : XLink
XLink (XML Linking Language) ist eine vom Word Wide Web Consortium (W3C) im Jahre 2001 verabschiedete Empfehlung, die die Verknüpfung zwischen Dokumenten regelt. Im Detail werden in der Empfehlung ... weiterlesen
openArchitectureWare : oAW
openArchitectureWare (oAW) ist die Bezeichnung für ein Generator-Framework zur Unterstützung Modell-getriebener Software-Entwicklung, Model Driven Software Development (MDSD). Model Driven Architect ... weiterlesen