ISIS (industrial signature interoperability specification)

In den Industrial Signature Interoperability Specifications (ISIS) sind die Nachrichten- und Dateiformate für Dienste nach dem Signaturgesetz (SigG) festgelegt. Zu den Dateiformaten von ISIS gehören die Formate für digitale Zertifikate, Zeitstempel und Verzeichnisdienste.

Die ISIS-Spezifikationen wurden vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft Trust-Center für digitale Signaturen (AGTC) festgelegt.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: industrial signature interoperability specification - ISIS
Veröffentlicht: 06.10.2008
Wörter: 59
Tags: #Sicherheit in der Informationstechnik
Links: BSI (Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik), Dateiformat, Dienst, Digitales Zertifikat, Interoperabilität