Flachbettplotter

Beim Flachbettplotter, auch als XY-Plotter bezeichnet, befinden sich das Papier oder die Folie in fester, statischer Lage auf dem flachen Plotterbett. Als Plotterstifte kommen Tinten- oder Filzstifte zum Einsatz. Die Plotterstifte sind auf einem Wagen angebracht, der in beiden Koordinatenachsen gesteuert werden kann. Beim Plotvorgang wird der Wagen in den X- und Y-Koordinaten an die Position gesteuert, an der mit dem Plot begonnen werden soll. Beim eigentlichen Plotvorgang wird der Zeichenstift auf das Medium gedrückt. Wird eine Linie geplotted, bleibt der Zeichenstift in gedrückter Position, während der Wagen über Schrittschaltmotore in X- und Y-Richtung bewegt wird.


Bei mehrfarbigen Plottern befinden sich die farbigen Zeichenstifte in einem Magazin, das sich an einer Seite auf dem Flachbett befindet. Bei Farbwechsel wird der Zeichenstift mit der gewählten Farbe vom Wagen aus dem Magazin geholt, während der vorher benutzte Zeichenstift im Magazin abgelegt wird.

Plotterstifte, Foto: printbox.co.at

Plotterstifte, Foto: printbox.co.at

Die Standardsprache für Plottersteuerungen ist Hewlett Packard Graphics Language (HP-GL). Sie sorgt für die Steuerung der Plotterstifte, das Heben und Senken der Stifte und den Stiftwechsel.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Flachbettplotter
Englisch: flat bed plotter
Veröffentlicht: 21.01.2014
Wörter: 179
Tags: #Ausgabegeräte
Links: Farbe, HP-GL (Hewlett Packard graphics language), Medium, Plotter,