E-UTRAN (evolved UTRAN)

Evolved UTRAN (E-UTRAN) ist die Zugangstechnik der System Architecture Evolution (SAE) in LTE-Netzen. Den Kernbereich der SAE-Architektur bildet der Evolved Packet Core (EPC). In Evolved UTRAN (E-UTRAN) unterstützt die Evolved Node B (eNodeB), das ist die Funkbasisstation, den Physical Layer und das Medienzugangsverfahren (MAC) der User Plane, auf der auch das Packet Data Convergence Protocol (PDCP), Radio Link Control (RLC) und Radio Resource Control (RRC) laufen.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: evolved UTRAN - E-UTRAN
Veröffentlicht: 21.09.2014
Wörter: 67
Tags: 4G, 5G, Long Term Evolution
Links: DP (data plane), eNodeB, EPC (evolved packet core), Funkbasisstation, LTE (long term evolution)