DLCN (distributed loop computer network)

Ein Distributed Loop Computer Network (DLCN) ist ein Ringsystem, das die Nachrichten durch Registerinsertion transportiert.

Das Distributed Loop Computer Network ermöglicht das gleichzeitige Senden von Nachrichten variabler Länge ohne die Zuhilfenahme einer zentralen Kontrolle. Es wird hier also ein System mit vollständiger Verteiltheit realisiert, bei dem alle Stationen wirklich gleichberechtigt sind und es keiner ausgezeichneten Station bedarf. Jede Station besitzt in ihrem Ring-Interface einen FIFO-Puffer, in den ankommende Nachrichten geschoben werden, sofern sie nicht für die betreffende Station selbst gedacht sind.

DLCN-Ring mit FIFO-Buffer

DLCN-Ring mit FIFO-Buffer

Am Kopf des FIFO-Puffers werden dann die Nachrichten wieder entnommen und gehen zur nächsten Station, es sei denn, die aktuelle Station will selbst eine Nachricht aussenden. Dann nämlich hat diese, solange der Puffer nicht voll ist, Vorrang und kommt zuerst auf den Ring.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: distributed loop computer network - DLCN
Veröffentlicht: 10.03.2008
Wörter: 132
Tags: #Lokale Netze
Links: MSG (message), Puffer, RN (Rechnernetz), Schleife, System