CdS (called party subaddress)

Die Called Party Subaddress (CdS) ist ein Informationselement in digitalen Netzen. Sie enthält die Subadresse des gerufenen Endteilnehmers. Eine Subadresse wird im Netz bis zur Vermittlungsstelle des gerufenen Teilnehmers übertragen. Ist der Endteilnehmer zur Nutzung des Dienstmerkmals Subadresse berechtigt, dann wird die Information mit der Setup-Nachricht übergeben. Im anderen Fall wird die Nachricht in der Ortsvermittlungsstelle unterdrückt.

Die Calling Party Subaddress (CgS) ist Im Gegensatz zur Called Party Subaddress die Subadresse des rufenden Teilnehmers.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: called party subaddress - CdS
Veröffentlicht: 06.06.2009
Wörter: 78
Tags: #Mobilfunknetze
Links: CD (compact disc), CgS (calling party subaddress), Digital, Information, Informationselement