Autoloader

Autoloader sind Tape-Systeme die vorwiegend für die automatisierte Datensicherung eingesetzt werden. Sie sind vergleichbar Bandbibliotheken, sind allerdings einfacher aufgebaut, haben in der Regel nur ein Bandlaufwerk und nur wenige Cartridges, die Karussell-ähnlich angeordnet sind. Autoloader sind normalerweise nicht skalierbar und haben auch keinen Barcode, der bei Bandbibliotheken die schnelle Erkennung erleichtert.

Der Autoloader ist über eine Ultra-SCSI-Schnittstelle an den Server angeschlossen. Die einzelnen Cartridges werden aus den Karussellfächern entnommen und dem Bandlaufwerk zugeführt. Dabei bewegt sich das Karussell jeweils um eine Position weiter. Der Bandwechsel dauert etwa 10 Sekunden.

Autoloader von NEC mit 7 bis 10 Kassetten

Autoloader von NEC mit 7 bis 10 Kassetten

Autoloader gibt es für viele Bandformate, für Linear Tape Open (LTO), Digital Linear Tape (DLT), Super DLT (SDLT), Digital Audio Tape (DAT), Advanced Intelligent Tape (AIT), Super AIT (S-AIT) und Scalable Linear Recording (SLR). Sie arbeiten sehr zuverlässig und haben mittlere Betriebszeiten (MTBF) von 100.000 Stunden und mehr.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Autoloader
Englisch: auto loader
Veröffentlicht: 07.12.2016
Wörter: 149
Tags: #Storage-Komponenten
Links: AIT (advanced intelligent tape), Bandbibliothek, Bandlaufwerk, cartridge, DAT (digital audio tape)