3GPP2 (third generation partnership project 2)

Das Third Generation Partnership Project 2 (3GPP2) zielt im Gegensatz zu 3GPP auf den nordamerikanischen und asiatischen Mobilfunkmarkt. Unter der Bezeichnung 3GPP2 werden die Spezifikationen für die Mobilfunknetze der 3. Generation (3G) entwickelt. Die Vereinbarung wurde 1998 zwischen asiatischen und nordamerikanischen Telekommunikationsverbänden getroffen. Dazu gehören Association of Radio Industries and Business (ARIB) aus Japan, China Communications Standards Association (CCSA) aus China, Telecommunications Industry Association (TIA) aus den Nordamerika, Telecommunications Technology Association (TTA) aus Südkorea und Telecommunications Technology Committee (TTC) aus Japan.

Zugang zur PAC-Studie
<< Anzeige >>

Entwicklung der mobilen Hochgeschwindigkeitstechnologien
Entwicklung der mobilen Hochgeschwindigkeitstechnologien lexikon, kompendium, computer, it, elektronik

Mittels 3GPP2 sollen globale Funknetze entwickelt werden, die auf IMT-2000 resp. CDMA2000 basieren. Eines der Projekte von 3GPP2 ist Ultra Mobile Broadband (UMB).

Die Entwicklung der globalen Spezifikationen für die Funktechniken werden unterstützt und standardisiert vom American National Standards Institute (ANSI), der Telecommunications Industry Association (TIA) und der Electronics Industry Association (EIA).

http://www.3gpp2.org

Unsere Partner

Werbung