Schalter

Schalter sind Komponenten mit denen man eine physikalische, elektrisch leitende Verbindung herstellen und trennen kann. In bestimmten Ausführungen werden Schalter in der Elektronik, und der Kommunikations- und Computertechnik eingesetzt. In einer groben Klassifizierung lassen sich Schalter in mechanische, elektromechanische und elektronische gliedern, wobei die elektromechanischen und elektronischen im Kontext dieses Lexikons behandelt werden.


Generell ist die Funktionsweise von Schaltern, unabhängig von deren Ausführung, immer vergleichbar. Bei allen Schaltern stellt ein Schaltkontakt eine elektrische Verbindung zu einem Leiter her oder unterbricht diese. Bei den mechanischen Schaltern wird der Schaltkontakt mechanisch von einer Position in eine andere bewegt. Mechanisch arbeitende Schalter werden neben vielen anderen Einsatzbereichen vornehmlich in der Hauselektrik als Lichtschalter oder als Einschalter von Haushaltsgeräten eingesetzt. Bei den elektromechanischen Schaltern wird der Schaltkontakt durch ein elektrisches oder magnetisches Feld bewegt. Zu den typischen elektromechanischen Schaltern gehören Relais, Reed-Relais, Schütze usw. Daneben gibt es die rein elektronischen Schalter, bei denen kein mechanischer Schaltkontakt bewegt wird.

DIP-Schalter, bestehend aus vier Schiebeschaltern

DIP-Schalter, bestehend aus vier Schiebeschaltern

Es sind logische Halbleiterbausteine, die die Funktion und Eigenschaften von mechanischen Schaltern haben und in elektronischen Schaltungen eingesetzt werden. Zu den elektronischen Schaltern gehören auch die Berührungs-Schalter. Dabei handelt es sich um kapazitiv oder induktiv arbeitende Schalter, die bei Berührung die logische Schaltfunktion auslösen. Diese Schalter arbeiten nach den Verfahren, die in Touchscreens eingesetzt werden.

Schalterausführungen

Schalterausführungen

Funktional unterscheidet man zwischen zwei Schaltprinzipien: dem Einschalter und dem Wechselschalter. Während der Einschalter lediglich eine elektrische Verbindung öffnet oder herstellt, schaltet der Wechselschalter zwischen zwei elektrischen Verbindungen. Öffnet er eine Verbindung, schließt er gleichzeitig die andere. Er wechselt also zwischen zwei Verbindungen, daher auch Wechsler. In der Kommunikationstechnik werden solche Schalter als A/B-Schalter bezeichnet.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Schalter
Englisch: switch
Veröffentlicht: 11.01.2013
Wörter: 285
Tags: #Sonstige Bauelemete
Links: A/B-Schalter, Einschalter, Elektronik, Klassifizierung, Leiter