Temperaturbeanspruchung

Bei der Verlegung von Datenkabeln sind die möglichen Temperaturbeanspruchungen unbedingt zu beachten. Diese sind unterschiedlich gegenüber der Lagerung und dem Betrieb und werden von den Herstellern separat angegeben.

Zu hohe Temperaturen können die Eigenschaften des Isolationsmaterials beeinträchtigen und im ungünstigsten Fall bei zusätzlicher mechanischer Belastung zum Zerquetschen der Aderisolation und zur Schädigung des Mantels führen.

Zu niedrige Temperaturen bewirken, wegen der verminderten Dehnungsfähigkeit der Materialien, z.B. ein Aufplatzen des Mantels bei Biegung mit extrem kleinen Radien.

Das Verfahren zur Feststellung der Temperaturbelastung ist in EN 187 000 Methode 601 beschrieben.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Temperaturbeanspruchung
Englisch: thermal stress
Veröffentlicht: 05.02.2003
Wörter: 97
Tags: #Kabeleigenschaften
Links: Datenkabel, EN (enterprise network), Methode,