OWL (web ontology language)

Web Ontology Language (OWL) ist eine formale Web-Ontologie-Sprache zum Austausch von Ontologien im World Wide Web (WWW). Darunter sind Formalisierungen von Wissensbereichen und Begriffssystemen zu verstehen.

Die OWL-Language besteht aus Klassen, Attributen und Assoziationen, und stellt diese in hierarchische Beziehungen zueinander. Wobei die Attribute und Assoziationen zusammengefasst und als Eigenschaften einer Klasse bezeichnet werden. OWL bietet Möglichkeiten um Klassen und alles was zu ihnen gehört, genau zu definieren und um Konzepte einer Domäne und deren Beziehungen formal zu beschreiben. Mit OWL können bestimmte logische und mathematische Operationen ausgeführt und erweiternde oder einschränkende Aussagen wie höchstens oder mindestens definiert werden.

Die Web Ontology Language wurde vom World Wide Web Consortium (W3C) spezifiziert und gehört zu den Auszeichnungssprachen, die im semantischen Web die Beziehungen der Informationen untereinander herstellen. Als Austauschsyntax dient das Resource Description Framework (RDF).

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: web ontology language - OWL
Veröffentlicht: 19.04.2016
Wörter: 143
Tags: Webservices
Links: Attribut, Auszeichnungssprache, Domäne, Information, Klasse