LIS (Ladeinfrastruktur)

Die Ladeinfrastruktur befasst sich mit den Lademöglichkeiten von elektrisch betriebenen Fahrzeugen. Das können Elektrofahrzeugen (EV) sein, aber auch E-Bikes oder E-Scooter. Bei der Ladeinfrastruktur geht es um die Struktur, die Versorgung und Vernetzung der Ladestationen und Ladepunkte, sowie um die Zugangs- und Abrechnungstechniken für die entnommene Energiemenge.

Zur Ladeinfrastruktur gehören die Parkplätze mit den Ladestationen. Man unterscheidet zwischen öffentlicher und privater Ladeinfrastruktur. Während die öffentliche Ladestruktur von Jedermann genutzt werden, kann die private Ladeinfrastruktur nur von berechtigten Personenkreisen, beispielsweise Betriebsangehörigen, genutzt werden. Die öffentlichen Lademöglichkeiten befinden sich auf öffentlichen Grundstücken, auf öffentlichen Straßen und Plätzen. Dagegen sind die privaten Ladestationen auf Privat- oder Firmengrundstücken. Befindet sich die Ladeinfrastruktur auf öffentlich zugänglichen, allerdings in Privatbesitz befindlichen Flächen wie Parkplätzen von Kinos oder Supermärkten, spricht man von halböffentlicher Ladeinfrastruktur.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Ladeinfrastruktur - LIS
Englisch: charging infrastructure
Veröffentlicht: 23.10.2019
Wörter: 149
Tags: Ladekonzepte
Links: Elektrofahrzeug, Ladepunkt, Ladestation,