IHE (integrating the healthcare enterprise)

Integrating the Healthcare Enterprise (IHE) ist eine 1998 gestartete Initiative zur Entwicklung eines Frameworks mit der vitale Gesundheitsinformationen über Systeme und Anwendungen hinweg ausgetauscht werden können.

Der ganzheitliche IHE-Ansatz zielt auf alle Organisationen und Institutionen des Gesundheitswesens, auf Forschungsanstalten, Ministerien, Kliniken, Krankenhäuser, Krankenkassen und Praxen und schließt die Organisation von Arbeitsabläufen und die Organisationsstrukturen der nationalen Gesundheitssysteme mit ein.

Die IHE entwickelt keine neuen Standards, treibt aber den Einsatz von vorhandenen Standards in Bezug auf die spezifischen klinischen Anforderungen voran. Die IHE-Profile spezifizieren wie und in welcher Form vorhandene Standards die gestellten Anforderungen erfüllen, Mehrdeutigkeiten vermieden, Konfigurations- und Interface-Kosten reduziert und die Interoperabilität erhöht werden kann. Darüber hinaus werden im IHE-Konzept die Multi-Domain-Profile für die Radiologie, Kardiologie, Labortechnik und die IT-Infrastruktur definiert.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: integrating the healthcare enterprise - IHE
Veröffentlicht: 13.11.2018
Wörter: 130
Tags: #Telemedizin
Links: Framework, Interoperabilität, STD (standard), System,