GCP (ground control point)

Die Bezeichnung Bodenkontrollpunkt, Ground Control Point (GCP), wird bei Drohnen für eine ortsbezogene Stelle auf der Erdoberfläche benutzt.

Bodenkontrollpunkte sind Referenzpunkte für die Kartierung und die direkte Georeferenzierung. Sie sind durch exakte Positionsdaten bestimmt. Entsprechende GCP-Punkte werden von Geowissenschaftlern für genaue raumbezogene Angaben benutzt, beispielsweise um eine hohe Positionsgenauigkeit bei Bauprojekten sicherzustellen. Die Positionsgenauigkeit der Bodenkontrollpunkte liegt im Zintimeterbreich und sogar darunter.

Bei der Nutzung von Drohnen kann auf Bodenkontrollpunkte verzichtet werden, wenn eine UAV-Kartierung vorliegt.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Bodenkontrollpunkt
Englisch: ground control point - GCP
Veröffentlicht: 18.01.2021
Wörter: 79
Tags:
Links: Drohne, Erdung, Kontrollpunkt, Positionsgenauigkeit, Referenzpunkt