FX-Steckverbinder

Bei dem von Hirose stammenden FX-Steckverbindern handelt es sich um ein Steckverbinder-Serie, die in Industrie-Computern und in Geräten mit PCI-Express eingesetzt wird, so beispielsweise beim XTX-Modul.

Die einzelnen Steckverbinder der FX-Serie unterscheiden sich in der Typenbezeichnung, es gibt FX3, FX5, FX6 oder FX8, dem Kontaktabstand und damit der Größe, der Anzahl der Kontakte und der Bauhöhe. Sie sind für die SMT-Technik konstruiert, sind sehr kompakt, verdrehsicher und zeichnen sich durch eine hohe Präzision aus.

FX8-Steckverbinder 
   von Hirose

FX8-Steckverbinder von Hirose

Die Anzahl der Kontakte liegt bei dem häufig verwendeten FX8 zwischen 60 und 140, gestuft in 20er Schritten. Der Kontaktabstand liegt bei 0,6 mm, die Bauhöhe bei 3,4 mm.

Der FX-Steckverbinder kann die hohe Datenrate des PCI-Express von 2,5 Gbit/s übertragen.

Informationen zum Artikel
Deutsch: FX-Steckverbinder
Englisch: FX connector
Veröffentlicht: 05.06.2006
Wörter: 123
Tags: #Computer-Hardware
Links: Datenrate, Gbit/s (Gigabit pro Sekunde), Industrie-Computer, PCI-Express, SMT (surface mounted technology)