CLLM (consolidated link layer management)

Consolidated Link Layer Management (CLLM) ist ein von der ANSI definiertes Verfahren zur Überlastanzeige bei Frame Relay. Das Verfahren kann in Verbindung mit der Backward Explicit Congestion Notification (BECN) und Forward Explicit Congestion Notification (FECN) eingesetzt werden und dient dazu, im unidirektionalen Betrieb den Sender über die Auslastung der Übertragungsstrecke zu informieren. Mit CLLM ist es der Empfangsstation möglich, eigene Datenpakete zu generieren und diese an den Sender zu schicken.

Informationen zum Artikel