Letzte Meile

last mile

Mit Last Mile wird der Anschlussbereich bezeichnet, der zwischen der Ortsvermittlung und der hausinternen Vermittlungsstelle liegt. Dieser Bereich kann durch verschiedenste Übertragungstechniken überbrückt werden. In der Automatisierungstechnik versteht man unter der "letzten Meile" den Bereich zwischen den Steuergeräten und den untergeordneten Feldgeräten.

Die bekannteste Last-Mile-Verbindung der Kommunikationstechnik ist die über das Fernsprechnetz, die dem Geltungsbereich der Telekom unterliegt. Diese Verbindung kann über xDSL-Techniken für Hochgeschwindigkeitsanbindungen genutzt werden. Es gibt auch einen Lösungsvorschlag von der IEEE-Arbeitsgruppe 802.3ah, mit Ethernet im Anschlussbereich.

Zugangstechniken 
     im Anschlussbereich
Zugangstechniken im Anschlussbereich lexikon, kompendium, computer, it, elektronik

Daneben gibt es diverse andere Lösungsansätze wie Verbindungsleitungen auf Kupfer- oder Glasfaserbasis, den entbündelten Teilnehmer-Netzzugang, die Anmietung von Leitungen von der Telekom oder von Stadtnetzbetreibern, die Richtfunkverbindung als Punkt-zu-Punkt-Verbindung, das Broadband Radio Access Network (BRAN), WiBro oder WiMAX mit seinen hohen Übertragungsraten, der Einsatz von Mobilfunknetzen mit hohen Datenraten wie UMTS oder Long Term Evolution (LTE), die Nutzung vorhandener Breitbandkabelnetze (BK-Netze), auch bekannt als Kabelverteilnetze, die Verbindung über optische Zugangsnetze (OAAN) mit FTTx-Technik oder mit Powerline (PLC) über das Niederspannungsnetz.

Bandbreitenanforderung 
     im Zugangsnetz, nach DSL-Forum und MPEG Industry Forum
Bandbreitenanforderung im Zugangsnetz, nach DSL-Forum und MPEG Industry Forum lexikon, kompendium, computer, it, elektronik

Die beiden letztgenannten Techniken erweisen sich als problematisch, störanfällig und wenig effizient, wie die Übertragung über das Stromnetz, oder als sehr kostenaufwändig, wie im Falle des Breitbandnetzes.

Vielgenutzte Techniken zur Überbrückung der Last Mile sind die DSL-Verfahren über vorhandene Telefonleitungen. Diese Techniken sind dank Bonding, Vectoring und Phantom-Betrieb äußerst ausgefeilt und effizient, und die optischen Anschlusstechniken.

Inhalt teilen

Partner