trap

Eine Trap ist eine Falle oder Fangstelle. In der Softwaretechnik dient eine Trap dem Abfangen von gewissen Ereignissen während eines Programmablaufs. Solche Ereignisse können Fehlerzustände sein, die mit der Trap erkannt und erfasst werden.

In der Protokolltechnik ist eine Trap eine Meldung über ein Ereignis, welches von einem Agenten selbstständig ausgesandt wird. So werden Traps beispielsweise im Simple Network Management Protocol (SNMP) benutzt und von SNMP-Agenten zum Netzwerkmanagement gesandt und wo sie ein wichtiges Ereignis anzeigen. Der SNMP-Manager, der das Trap empfängt, kann nach weiteren Informationen nachfragen.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Trap
Englisch: trap
Veröffentlicht: 31.12.2011
Wörter: 93
Tags: #Netzwerkmanagement-Protokolle
Links: Agent, Ereignis, Information, SNMP (simple network management protocol), Softwaretechnik