transreflective display

Transreflective ist eine Wortschöpfung aus Transmissive and Reflective, also aus übertragbar und reflektierend. Jedes Pixel eines Displays kann farbig und hell leuchten. Es wird entweder angeregt durch die Hintergrundbeleuchtung wie beim LCD-Display oder durch Nutzung von reflektierendem Licht wie beim Transreflective Display.


Transreflektierende Displays benötigen keine Hintergrundbeleuchtung und sparen die dafür erforderliche Energie. Allerdings sind die Entwicklungs- und Herstellungskosten für transreflektierende Displays höher als die klassischer TFT-Displays.

Aufbau und Funktion des Transreflective Display

Aufbau und Funktion des Transreflective Display

Transreflective Displays haben hinter dem LCD-Display die Transreflektierende Schicht, den Transflektor, die aus einem polarisierendem, lichtdurchlässigem Material besteht und die das Umgebungslicht teilweise reflektiert und Hintergrundlicht durchlässt. Bei starkem Umgebungslicht wirkt der Transflektor wie ein Reflektor. Der Kontrast bleibt unabhängig von der Helligkeit konstant. Nur bei gedämpftem Licht und in Dunkelheit wird die Hintergrundbeleuchtung aktiviert, das kann über einen Helligkeitssensor erfolgen. Das Hintergrundlicht ist so, dass Schriften auf dem Display lesbar sind.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Transreflektierender Display
Englisch: transreflective display
Veröffentlicht: 16.03.2016
Wörter: 156
Tags: #Displays
Links: Bildschirm, Helligkeit, Hintergrundbeleuchtung, Kontrast, LCD (liquid crystal display)