Elektrolyt
electrolyte
Elektrolyte sind feste, flüssige oder gelartige chemische Substanzen, die Ionen aufnehmen, abgeben und in hinreichendem Maße transportieren können. Ein Elektrolyt dient der chemischen Reaktion und ü ... weiterlesen
Lithium-Ionen-Akku
lithium ion battery : LiIon
Lithium-Ionen-Akkus (LiIon) zeichnen sich durch ihre hohe Leistungsdichte aus, die mit mehreren 1.000 W/kg höher ist als bei allen anderen Akkumulatoren. Darüber hinaus ist der LiIon-Akku thermisch ... weiterlesen
fixed wireless access : FWA
Ein Fixed Wireless Access (FWA) ist ein drahtloser Teilnehmeranschluss, der sich als funktechnische Alternative zu einem drahtgebundenen Teilnehmeranschluss im Anschlussbereich anbietet. Bei der FWA ... weiterlesen
Akkumulator : Akku
accumulator
Die Bezeichnung Akkumulator kommt in der Speichertechnik vor und wird auch für wiederaufladbare Batterien, den Sekundärzellen, benutzt. Der Akku als Speicherregister Der Akkumulator ist das Speiche ... weiterlesen
Energiedichte
energy density
Die Energiedichte ist ein wichtiger Kennwert von Energiespeichern und soll sich im Kontext von ITWissen auf die klassischen chemischen Energiespeicher, die Batterien, Akkus, Brennstoffzellen und a ... weiterlesen
Dielektrikum
dielectric
Das Dielektrikum ist ein nichtleitendes Material, das in Kondensatoren und Kabeln benutzt wird. Es ist ein Nichtleiter dessen atomare Struktur keine frei beweglichen Ladungsträger besitzt. Dielektri ... weiterlesen
Gedruckte Batterie
printed battery
Gedruckte Batterien stellen eine kostengünstige Alternative zu konventionellen Batterien und Knopfzellen dar. Sie sind äußerst flexibel und können in ihrer Größe, in ihrer geometrischen Form und ihr ... weiterlesen
Festkörperbatterie
solid state battery
Wie aus der Bezeichnung Festkörperbatterie oder Festkörperakku hervorgeht, besteht ein solcher Akkus ausschließlich aus festen Materialien. Wie bei anderen Akkus auch, bestehen die beiden Elektroden ... weiterlesen
Streaming-Video
streaming video
Ebenso wie Streaming-Audio oder Musikstreaming gehört Streaming-Video zu Streaming-Media. Bei Streaming-Video werden die Videodaten komprimiert, paketiert und als Videostream über IP-Netze übertra ... weiterlesen
Internetzugang
Internet access
Access steht für Zugang, Zugriff oder Durchgriff. Im Internet wird Access mit Internetzugang assoziiert. Gemeint ist die physikalische Verbindung eines Computers zum Internet, wofür es die verschied ... weiterlesen
Online-Dienst
online services
Aus der Bezeichnung Online-Dienst geht hervor, dass es sich um einen Dienst handelt, der vom Anwender online genutzt werden kann. Bei den Onlinediensten geht es um den Dienstzugang und das Dienstang ... weiterlesen
Leistungsfaktorkorrektur : LFK
power factor correction : PFC
Die Leistungsfaktorkorrektur (LFK), Power Factor Correction (PFC), ist eine Funktion von Netzteilen um diese an sich ändernde Leistungsabgaben anzupassen. Es geht darum, die Stromentnahme von Schalt ... weiterlesen
Twitter
twitter
Twitter ist ein Kommunikationsdienst für Kurzmitteilungen, der zwischen Kurznachrichtendienst (SMS), Microblog, E-Mail und Instant-Messaging (IM) angesiedelt ist. Übersetzen lässt sich diese dem S ... weiterlesen
retweet : RT
Retweet
Ein Retweet (RT) ist die Weiterleitungsfunktion im Twitter-Dienst. Mit dem Retweet können empfangene Tweets an eigene Follower weitergeleitet werden. Durch das Retweeten wird der empfangene Tweet ei ... weiterlesen
Retina-Display
retina display
Retina-Display ist eine von Apple benutzte Bezeichnung für ein hochauflösendes Display, wie es im iPhone 4 und iPad 3 verwendet wird. Retina-Displays arbeiten mit In-Plane Switching (IPS) und zeic ... weiterlesen
Retinaerkennung
retina detection
Die Retina ist die Netzhaut des Auges. Sie wird ebenso wie die Iris für biometrische Authentifizierungsverfahren ausgewertet. Die Retina, die das Licht in Nervenimpulse umwandelt, hat eine unverwech ... weiterlesen
Many-to-Many-Kommunikation
many to many
Das Internet kennt drei wesentliche Kommunikationsprinzipien: One-to-One, One-to-Many und Many-to-Many. In der frühen Phase der Entwicklung der Informationstechnologie beruhte die Kommunikation im ... weiterlesen
Follower
follower
Follower heißen bei Twitter die registrierten Anhänger des Twitter-Dienstes. Ein flüchtiger Teilnehmer von Twitter wird dann zum Follower, wenn er eine Information liest und sich durch Betätigen des ... weiterlesen
optical integrated circuit : OIC
Optische integrierte Schaltung : OIS
Ein Optical Integrated Circuit (OIC) ist eine integrierte Schaltung von optischen Komponenten auf einem Substrat. In den Anfangsjahren der OIC-Entwicklung, die in die 60er Jahre zurückreicht, wurden ... weiterlesen
Dotierung
doping
Dotieren nennt man den Vorgang bei dem hochreines Halbleitermaterial mit Fremdatomen kontaminiert wird, deren chemische Wertigkeit anders ist, als die des Halbleitermaterials. Die Fremdatome werden ... weiterlesen
Wiki
wiki
Wiki ist eine Web-Technologie zur Erstellung und Pflege von Inhalten und zur Kollaboration. Dabei wird das Wissen von vielen Menschen gesammelt und strukturiert. Jeder, der sich berufen fühlt zu ein ... weiterlesen
One-to-Many-Kommunikation
one to many
Die One-to-Many-Kommunikation ist eine Massenkommunikation bei der eine Information von einer zentralen Stelle aus an viele Teilnehmer übertragen wird. In der klassischen Technik sind Rundfunk und F ... weiterlesen
user network : USENET
Das Usenet ist ein 1979 von der Universität von Nord-Carolina und der Duke-Universität gegründetes Datennetzwerk auf der Basis des UUCP-Protokolls (Unix to Unix Copy Program). Die Gemeinschaft aller ... weiterlesen
false acceptance rate : FAR
Falsch-Akzeptanzrate
Die Falsch-Akzeptanzrate, False Acceptance Rate (FAR), ist eine Fehlerangabe für biometrische Verfahren. Der FAR-Wert ist bei biometrischen Erkennungsverfahren von Interesse. Durch fehlerhafte Messu ... weiterlesen
one to one communication
One-to-One-Kommunikation
Das Internet kennt drei wesentliche Kommunikationsprinzipien: One-to-One, One-to-Many und Many-to-Many. Das One-to-One-Prinzip, bei dem zwei Kommunikationspartner in Echtzeit miteinander kommunizier ... weiterlesen
Microblog
microblog
Microblogs sind Kurznachrichten, die mittels Instant-Messaging oder E-Mail über das Netz übertragen oder in Social Networks veröffentlicht werden. Der Unterschied zu klassischen Blogs besteht dari ... weiterlesen
Instant-Messaging
instant messaging : IM
Instant Messaging (IM) ist ein Protokoll für die Echtzeitkommunikation über das Internet zwischen Instant-Messaging-Systemen. Instant Messaging, bekannt als Chat, wurde von der Internet Engineerin ... weiterlesen
Bell labs layered space time : BLAST
BLAST-Verfahren
BLAST (Bell Labs Layered SpaceTime) ist ein von den Bell Laboratories entwickeltes Übertragungsverfahren für Mobilfunknetze und WLANs, das die vorhandenen Übertragungsbandbreiten wesentlich effizi ... weiterlesen
blocked asynchronous/synchronous transmission : BLAST
Blockweise asynchrone/synchrone Übertragung
Blocked Asynchronous/Synchronous Transmission (BLAST) ist ein Protokoll, bei dem die Datenübertragung aus Blöcken mit fester Bitzahl besteht. Das BLAST-Protokoll vereinfacht dadurch das Framing und ... weiterlesen
primary domain controller : PDC
Windwos NT benutzt Domänen für den Zugriff auf die diversen Netzwerk-Ressourcen wie Anwendungen, Drucker und so weiter. Der Benutzer muss sich lediglich in die Domäne einloggen und hat dann Zugriff ... weiterlesen
Wechselstrom
alternating current : AC
Wechselstrom ist elektrischer Strom, der seine Amplitude, Polarität und Phase ändert. Im Englischen wird Wechselstrom als Alternating Current (AC) bezeichnet. Er wird durch eine sich wiederholende p ... weiterlesen
protected EAP : PEAP
PEAP-Protokoll
Das Protected Extensible Authentication Protocol (PEAP) ist ein erweitertes Extensible Authentication Protocol (EAP), das von Cisco und Microsoft entwickelt wurde. Bei diesem Protokoll erfolgt der V ... weiterlesen
Mikrowellenabsorber
microwave absorber
Mikrowellenabsorber sind Absorber, die Mikrowellen bis zu 100 GHz absorbieren. Sie bestehen aus Materialien, deren Oberflächen magnetische oder elektrische Eigenschaften haben und die disktrete Mikrow ... weiterlesen
Bildverstärker
image amplifier
Bildverstärker oder Restlichtverstärker sind elektronische Komponenten, die Bilder von geringer Lichtstärke so verstärken, dass der Betrachter die Bilder erkennen kann. Sie werden überall dort einge ... weiterlesen
Beleuchtungsstärke
illuminance
Die Beleuchtungsstärke (E) beschreibt die auf einen reflektierenden Körper auftreffende Lichtenergie. Sie wird in Lux (lx) angegeben und berechnet sich aus dem Verhältnis von Lichtstrom und beleucht ... weiterlesen
Windows 10
Windows 10
Windows 10 ist ein Betriebssystem von Microsoft und folgt auf Windows 8. Im September 2014 wurde Windows 10 als Technical Preview offiziell vorgestellt, die allgemeine Verfügbarkeit wurde für die ... weiterlesen
Windows 7
Windows 7
Windows 7 ist ein PC-Betriebssystem der Microsoft Corp. Im Oktober 2009 auf dem Markt eingeführt, folgt Windows 7 auf Windows Vista, das im Januar 2007 erschienen war und in sechs Versionen angebote ... weiterlesen
Windows 95
Windows 95 war das Nachfolgebetriebssystem von Windows 3.x und Windows für Workgroups (WFW). Es handelte sich dabei um eine eigenständiges 32-Bit-Betriebssystem, das in vielen Funktionen gegenüber d ... weiterlesen
Windows 98
Windows 98 war die Nachfolgeversion von Windows 95. Sie zeichnete sich gegenüber der Vorgängerversion durch eine verbesserte Benutzeroberfläche sowie durch die höhere Geschwindigkeit von Plug-and-Pl ... weiterlesen
Windows ME
Windows ME
In Windows ME (Millenium Edition), der Windows-Version zur Jahrtausendwende, wurde der Trend zu multimedialen Inhalten, Streaming-Media und Internet-Anwendungen verstärkt unterstützt. Die leistungss ... weiterlesen
Windows NT
Windows NT
Das BetriebssystemWindowsNT, NT steht für New Technology, wurde 1993 für durchgängige Client-Server-Architekturen entwickelt. Es handelt sich um ein eigenständiges 32-Bit-Multitasking-Netzwerkbetr ... weiterlesen
Windows XP
Windows XP
Windows XP war die Nachfolge-Version von Windows 2000 und Windows NT. Das Betriebssystem wurde 2001 vorgestellt und hatte als CPU-Plattform Pentium-Prozessoren. Auch in dieser Version wurden die Ben ... weiterlesen
hardware as a service : HaaS
Hardware as a Service (HaaS) steht für das Mieten von Hardware: Mieten statt Kaufen. Es ist ein Leasing-Konzept, in dem die Bereitstellung der Hardware, deren Wartung, der Austausch gegen neuere Mod ... weiterlesen
light detection and ranging : LIDAR
Light Detection And Ranging (LIDAR) ist eine Technik zur Entfernungsmessung mit Laserstrahlen. Darüber hinaus werden entsprechende Systeme, die den Dopplereffekt nutzen, zur Geschwindigkeitsmessung ... weiterlesen
Splitter
splitter
Ein Splitter ist eine passive Komponente, die ankommende Signale frequenzmäßig oder wellenlängenmäßig selektiert und sie auf mehrere Leitungen oder Lichtwellenleiter aufteilt oder kombiniert. In der ... weiterlesen
event-driven architecture : EDA
Eine Ereignis-gesteuerte Architektur, Event-Driven Architecture (EDA), ist ein Framework zur Herstellung, Erkennung und dem Gebrauch von Ereignissen und der Reaktion, die sie auslösen. Wobei mit ein ... weiterlesen
EDFA-Verstärker
erbium doped fiber amplifier : EDFA
Ein EDFA-Verstärker (Erbium Doped Fiber Amplifier) ist ein Faserverstärker zur Verstärkung von Lichtsignalen. Bei einem EDFA-Verstärker handelt es sich um eine mit dem chemischen Element Erbium (Er) ... weiterlesen
Graphen
graphene
Silizium-Halbleiter stoßen bei über zehn Gigahertz an ihre Grenzen, selbst Verbindungshalbleiter wie Silizium-Germanium (SiGe) haben ihre Grenzfrequenzen bei etwa 60 GHz. Doch wie geht man mit höh ... weiterlesen
carbon nano tube : CNT
Kohlenstoff-Nanoröhre
Kohlenstoff-Nanoröhren, Carbon Nanotubes (CNT), sind kleinste Röhrchen mit einem Durchmesser von etwas über einem Nanometer (nm). Die Kohlenstoff-Nanoröhren bestehen aus Kohlenstoffatomen, deren hex ... weiterlesen
event-driven computing
Event-Driven Computing ist eine Computeranwendung, bei der Ereignisse erkannt und als Reaktion darauf Programme ausgelöst werden. Es geht um solche Ereignisse, die eindeutig identifizierbar und für ... weiterlesen
Windows 3.0
Das BetriebssystemWindows 3.0 von Microsoft lief noch unter dem DOS-Betriebssystem, Disc Operating System (DOS). Es wurde für den 80386Processor weiterentwickelt, war reaktionsschnell und unterstützte ... weiterlesen
ultra low latency : ULL
Eine Ultra Low Latency (ULL) ist eine extrem kurze Latenzzeit. Eine solche Latenzzeit zeichnet Netzwerke aus, die große Datenmengen übertragen und die auf die Übertragung zeitkritischer Anwendungen ... weiterlesen
message digest no. 4 : MD4
MD4-Algorithmus
Beim Message Digest no. 4 (MD4) handelt es sich um eine Hashfunktion für die Verschlüsselung von digitalen Unterschriften. MD4 wurde von Ronald L. Rivest speziell für den Einsatz auf 32-Bit-Rechne ... weiterlesen
message digest no. 5 : MD5
MD5-Algorithmus
Message Digest no. 5 (MD5) ist ein in Authentifikationsprotokollen verwendeter Algorithmus, der auf einer Einwegübertragung mittels Hashfunktion und einem Schlüssel basiert. Daher können aus dem Erg ... weiterlesen
Container-Image
container image
Ein Container-Image ist eine eigenständige, ausführbare Software, die Codes, Tools und Ressourcen enthält. Es ist ein kleines Betriebssystem von spezifischer Konfiguration, das mit Dockerfiles ein ... weiterlesen
5. Generation
fifth generation : 5G
Die Mobilfunktechniken werden durch Mobilfunkgenerationen repräsentiert, die mit Ziffern bezeichnet werden. Nach dieser Hierarchiegliederung stand die 4. Generation (4G) im Zeichen von Long Term E ... weiterlesen
Elektrofahrzeug
electric vehicle : EV
Ein Elektrofahrzeug, Electric Vehicle (EV), ist ein Fahrzeug mit einem Elektromotor als Antriebsaggregat. Der Elektromotor kann die nötige Energie aus einem speziellen Stromnetz wie dem Bahnstromnet ... weiterlesen
multichannel linear recording : MLR
MLR-Laufwerk
Multichannel Linear Recording (MLR) ist untrennbar mit Tandberg Data verbunden, die diese Technologie entwickelt haben. MLR löst Scalable Linear Recording (SLR) ab und ist eine Weiterentwicklung von ... weiterlesen
control pilot : CP
Pilotkontakt
In den Ladesteckern für Elektrofahrzeuge nach IEC62196-2 gibt es zwei Signalkontakte; den Control Pilot (CP) und den Proximity Pilot (PP). Über die Signalkontakte wird ein angeschlossenes Elektrofah ... weiterlesen
combined charging system : CCS
CCS-Ladesystem
Das Combined Charging System (CCS) ist ein von der Charging Interface Initiative (CharIN) spezifiziertes Ladesystem für Elektrofahrzeuge, das in europäischen Ladestationen eingesetzt wird. Das CCS ... weiterlesen
Elektrosmog
electromagnetic pollution
Als Elektrosmog, Electromagnetic Pollution, werden alle unerwünschten elektromagnetischen Wellen bezeichnet, die von elektrischen und elektronischen Einrichtungen erzeugt werden. Solche, die der fun ... weiterlesen
Schnellladesystem
high power charging : HPC
Schnellladesysteme, High Power Charging (HPC), sind Ladesysteme mit denen Batterien von Elektroautos schnell mit höchster Leistung geladen werden. Es gibt mehrere Schnellladesysteme, die mit Gleichs ... weiterlesen
Nichtionisierende Strahlung : NIS
non-ionizing radiation : NIR
Nichtionisierende Strahlung (NIS) ist eine elektromagnetische Strahlung, die nicht genügend Energie aufweist, um Elektronen von der äußeren Schale von Atomen zu entfernen. Bei nichtionisierenden Str ... weiterlesen
hybrid electric vehicle : HEV
Hybridfahrzeug
Ein Hybridfahrzeug arbeitet antriebstechnisch mit verschiedenen Antriebssystemen: einem Elektromotor und einem Verbrennungsmotor. Es gibt verschiedene Konzepte wie und wann welcher Antrieb genutzt o ... weiterlesen
erbium ytterbium doped fiber amplifier : EYDFA
EYDFA-Verstärker
EYDFA, Erbium Ytterbium Doped Fiber Amplifier, ist eine Weiterentwicklung der EDFA-Technik. EYDFA ist im Unterschied zu EDFA mit zwei chemischen Elementen dotiert: Erbium (Er) und Ytterbium (Yb). ... weiterlesen
Hochfrequenz : HF
high frequency : HF
Mit Hochfrequenz (HF) bezeichnet man im Allgemeinen alle Frequenzen, die für die terrestrische Übertragung von Signalen genutzt werden. Alle terrestrischen Rundfunk- und Fernsehübertragungen, der Kü ... weiterlesen
Lademodus
load mode
Der Ladevorgang von Elektrofahrzeugen mit CCS-Ladesystem wird von der Internationalen elektrotechnischen Kommission (IEC) in den Standards IEC 61851 und IEC 62196 beschrieben. Der IEC-Standard kennt ... weiterlesen
Ladestation
electric vehicle service element : EVSE
In dem hier behandelten Kontext geht es bei dem Begriff Ladestation um Elektro-Zapfsäulen und Schnellladesysteme für die Aufladung und Schnellladung von Batterien von Elektroautos. Die klassisch ... weiterlesen
62196
IEC 62196
Die International Electrotechnical Commission (IEC) hat unter der internationalen Norm IEC 62196-2 Ladestecker und Lademodi für Ladestationen für das Laden von Elektrofahrzeugen mit CCS-Ladesystem ... weiterlesen
charge de move : CHAdeMO
CHAdeMO-Ladesystem
CHAdeMO (Charge de Move) ist wie das Combined Charging System (CCS) und Supercharger von Tesla ein Ladesystem für Elektro- und Hybridfahrzeuge. Die asiatischen Elektroauto-Hersteller bauen den Cha ... weiterlesen
proximity pilot : PP
Proximity Pilot (PP) ist einer von zwei Steckkontakten im Ladestecker des CCS-Ladesystems. Der andere ist der Control Pilot (CP). Der Proximity Pilot stellt fest inwieweit die Stromfähigkeit des Lad ... weiterlesen
Ladekabel
charging cable
Allgemein handelt es sich bei einem Ladekabel um das Kabel mit dem die Ladestation oder das Ladegerät mit dem zu ladenden mobilen Gerät verbunden wird. In dem hier behandelten Kontext geht es um das ... weiterlesen
Ladestecker
charge plug
Im Kontext mit Elektroautos sind Ladestecker Stecker, die an Ladekabel angeschlossen sind und für die Verbindung der Ladestation oder der Wandladestation mit dem Elektroauto sorgen. Da die technis ... weiterlesen
Embedded Vision
embedded vision
Embedded Vision ist die praktische Umsetzung der Computer Vision in Systemen, die ihre Umgebung visuell erkennen. Unter Computer Vision ist der Einsatz der digitalen Signalverarbeitung in Kombinatio ... weiterlesen
Tracking
tracking
Tracking bedeutet Nachführen oder Verfolgen. Im Kontext von ITWissen kommt der Begriff Tracking im Zusammenhang mit der Positionsbestimmung und -nachführung von Personen und Waren vor, aber auch mit ... weiterlesen
Foto
photo
Ein Foto ist das detailgetreue Abbild einer augenblicklichen Szene. Bei analogen Kameras wird das Abbild auf Filmmaterial, bei Digitalkameras auf dem Bildsensor erfasst. Die Wiedergabequalität d ... weiterlesen
Microgrid
microgrid
Microgrids sind regionale, in sich geschlossene intelligente Stromverteilungsnetze. Funktional entsprechen sie den Smart Grids, mit denen sie verbunden sein können. An die Microgrids sind lokale Ene ... weiterlesen
plug and charge : PnC
Plug and Charge (PnC) ist ein Abrechnungsverfahren bei der Ladung von Elektrofahrzeugen. Plug and Charge bedeutet: Anschließen und berechnen. Das PnC-Verfahren setzt eine standardisierte Autorisieru ... weiterlesen
motion capture : MoCap
Bewegungserfassung
Motion Capture ist ein Tracking-Verfahren bei dem Bewegungsdaten realer Personen aufgezeichnet und später auf virtuelle Personen übertragen werden. Die Aufzeichnung der körperlichen Bewegungen erfo ... weiterlesen
Avatar
avatar
Ein Avatar ist eine grafische Repräsentation eines Internet-Benutzers, die man auswählen kann, um sich in den Chat-Foren von anderen Teilnehmern zu unterscheiden, bzw. in einer selbstgewählten Ersch ... weiterlesen
computational photography
Computergestützte Fotografie
Computational Photography oder computergestützte Fotografie ist eine Technik mit der die optischen Funktionen von Digitalkameras und Smartphones durch digitale Verarbeitungsfunktionen so verändert w ... weiterlesen
Lichtfeldkamera
light field camera
Eine Lichtfeldkamera, auch plenoptische Kamera genannt, unterscheidet sich von einer Digitalkamera dadurch, dass man die aufgenommenen Bilder nachträglich in der Schärfe verändern kann. Man kann die ... weiterlesen
IEEE 802.11a
802.11a
802.11a ist ein Standard für WLANs nach 802.11. Er stammt aus dem Jahr 1999 und arbeitet im Unterschied zu den meisten 802.11-Standards im 5-GHz-Band. 802.11a ist für damalige Verhältnisse ein High ... weiterlesen
predictive coding
Prädiktive Kodierung
Predictive Coding ist eine Vorselektion von Dokumenten, die ein bestimmtes Rechtsthema behandeln. Predictive Coding reduziert manuelle Sichtungszeiten weil es über Suchwörter, Contentfilter und Te ... weiterlesen
Videowand
video wall
Eine Videowand, Video Wall, ist eine elektronische Großbildwand für die Darstellung von Bildern, Fotos und Videos. Bei den Ausführungsformen unterscheidet man zwischen den Electronic Billboards wi ... weiterlesen
Projection-Mapping
projection mapping
Projection Mapping ist eine Mapping-Technik bei der Grafiken, Bilder oder Videos in 2D- oder 3D-Darstellung auf real vorhandene Objekte projiziert werden. Entscheidend ist dabei, dass sich die Proje ... weiterlesen
Projektion
projection
Bei der Projektion geht es darum Bilder oder Videos mit einem Projektor auf eine Projektionswand zu projizieren. Erfolgt die Projektion von vorne auf die Projektionswand, von Betrachtungsseite aus g ... weiterlesen
integrated heat spreader : IHS
Wärmeverteilblech
Bei Wärmeverteilblechen, Integrated Heat Spreader (IHS), handelt sich um Kühlbleche, die die Wärme von Chips verteilen und dafür sorgen, dass diese beim Einbau und bei Betrieb nicht beschädigt werde ... weiterlesen
voltage controlled crystal oscillator : VCXO
Der spannungsgesteuerte Quarzoszillator, Voltage Controlled CrystalOscillator (VCXO), benutzt ebenso wie der Voltage Controlled Oscillator (VCO) eine Kapazitätsdiode, die mit einer veränderbaren Gle ... weiterlesen
Feeder
Die Bezeichnung Feeder bedeutet Beschicker, Zulierer oder Einspeisung. Feeder werden u.a. in der Breitbandtechnik und der Baumtopologie für kleinere Verästelungen benutzt, ebenso für den Dokumentene ... weiterlesen
Outlet
outlet
Ein Outlet kennzeichnet den Endpunkt einer Verkabelungsinfrastruktur. Es handelt sich um den Anschlusspunkt an dem die Benutzergeräte an das Netz angeschlossen werden. Ein solcher Anschlusspunkt kan ... weiterlesen
Verlustleistung
dissipation power
Überall dort wo Strom transportiert wird, entstehen Verluste, die sich in Wärme bemerkbar machen. Sie sind unerwünscht, können häufig auch nicht reduziert werden und werden in Wärme umgesetzt. Das ... weiterlesen
Verzögerung
delay : DEL
Unter Verzögerungszeit, Delay (DEL), ist in der Kommunikation die Zeitspanne zu verstehen, um die ein Signal verzögert beim Empfänger eintrifft. Dieser Parameter ist von besonderer Bedeutung bei Ech ... weiterlesen
time of flight : TOF
TOF-Sensor
Time of Flight (TOF) ist eine Laufzeittechnik, die in Funk-basierten Ortungsverfahren eingesetzt wird. Bei dieser Technik wird die Distanz zwischen dem Sender und dem Objekt aus der Laufzeit zwisc ... weiterlesen
Antennenarray
antenna array
Antennenarrays sind matrixförmig angeordnete Einzelantennen, die zu einem Mehrantennensystem oder einer Smart-Antenne zusammengeschaltet sind. Ein solches Array kann aus einigen wenigen, aber auch aus ... weiterlesen
Ortung
locating
Ortung ist die Bestimmung eines geografischen Standortes von Objekten und Personen. Sie kann mittels Satelliten-Navigation erfolgen, über vorhandene Mobilfunknetze, WLANs und auch über RFID, wobei ... weiterlesen
angle of arrival : AoA
Einfallswinkel
Angle of Arrival (AoA) ist ein Ortungsverfahren, das auf einer Winkelmessung des einfallenden Funksignals basiert und in der Mobilfunktechnik für Location Based Services (LBS) sowie beim Nahbereichs ... weiterlesen
angle of departure : AoD
Abgangswinkel
Angle of Departure (AoD) ist ein Ortungsverfahren mit dem Standorte von Personen in Echtzeit ermittelt werden können. Beim AoD-Verfahren wird der Winkel der abgestrahlten Funksignale über deren Phas ... weiterlesen
portal markup language : PML
PortalMarkup Language (PML) ist eine auf der Extensible Markup Language (XML) basierende Programmiersprache. Sie beschreibt eine Software mit der Portal-Websites erstellt werden können. Mit der PM ... weiterlesen
long range wide area network : LoRaWAN
Low Power WANs (LPWAN) sind Netzkonzepte für das Internet of Things (IoT) und die Maschine-zu-Maschine-Kommunikation (M2M). LPWANs zeichnen sich dadurch aus, dass sie Entfernungen bis zu 50 km überb ... weiterlesen