wide area measurement system : WAMS
Weitbereichsüberwachungssystem
Ein Weitbereichsüberwachungssystem, Wide-Area MonitoringSystem (WAMS), ist ein Kontroll- und Überwachungssystem für Elektrizitätsversorgungsnetze mit denen Netzbetreiber die Stabilität wichtiger Net ... weiterlesen
Verteilungsnetz
distribution network
Elektrizitätsversorgungsnetze sind hierarchisch organisiert. Es gibt die Niederspannungs-, Mittelspannungs- und Hochspannungsnetze. Während letztere für die Überlandübertragung konzipiert sind, vers ... weiterlesen
Vektormessgerät
phasor measurement unit : PMU
Vektormessgeräte, Phasor Measurement Units (PMU), sind Messgeräte für sinusförmige Signale, die deren Amplitude und Phasenlage messen. Sie werden in der Niederspannungstechnik und in Smart Grids e ... weiterlesen
Übertragungsnetzbetreiber : ÜNB
transmission system operator : TSO
Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) sind Dienstleistungsunternehmen, die die Höchststromnetze für die überregionale Stromversorgung betreiben und für den Betrieb und die Wartung der Übertragungsnetze ve ... weiterlesen
Konverter-Plattform
converter platform
Konverter-Plattformen sind Umspannstationen von Offshore-Windkraftanlagen, die auf offener See, also Offshore, installiert sind. Sie entsprechen den HGÜ-Plattformen. Konverter-Plattformen transformie ... weiterlesen
Hochspannungs-Gleichstrom-Übertragung : HGÜ
high voltage direct current : HVDC
Die Hochspannungs-Gleichstrom-Übertragung (HGÜ), High VoltageDirect Current (HVDC), wird zur Übertragung von elektrischer Energie über große Entfernungen eingesetzt und stellt eine interessante Alte ... weiterlesen
voltage source converter : VSC
Leistungselektronischer Frequenzumrichter
Ein Voltage Source Converter (VSC) ist ein selbstgeführter Umrichter für die HGÜ-Technik. Er wird auch als 4-Quadranten-Umrichter bezeichnet, da er die eingehende Wechselspannung mittels Gleichricht ... weiterlesen
Niederspannung
low voltage : LV
In der Elektrotechnik, speziell in Stromnetzen und in der elektrischen Energietechnik, werden die Spannungsbereiche klassifiziert. Man unterscheidet dabei zwischen Niederspannung, Mittelspannung, Ho ... weiterlesen
Höchstspannung
extra high voltage : EHV
Elektrische Verteilnetze werden spannungsgemäß in Hochspannungsnetze, Mittelspannungsnetze und Niederspannungsnetze unterteilt. Bei Hochspannung gibt es noch eine Differenzierung hin zur Höchstspann ... weiterlesen
HGÜ-Plattform
high voltage direct current converter
Eine HGÜ-Plattform ist eine Umspannplattform auf der hochtransformierte, dreiphasige Wechselspannung, beispielsweise von Windrädern, für die Hochspannungs-Gleichstrom-Übertragung (HGÜ), High Voltage ... weiterlesen
Erneuerbare-Energien-Gesetz : EEG
renewable energies act
Das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) aus dem Jahr 2000 regelt die Einspeisung, Abnahme und Vergütung von Strom aus regenerativen Energiequellen. Danach sind die Energieversorger und Stromnetzbetreibe ... weiterlesen
Einspeisepunkt
feed point
Der Einspeisepunkt, Feed Point, ist die Stelle in einem öffentlichen Stromnetz, an der Strom eingespeist bzw. entnommen wird. Am Einspeisepunkt wechselt die Verantwortlichkeit vom Erzeuger des Solar ... weiterlesen
Drehstrom
three-phase current
Drehstrom, Three-Phase Current, ist dreiphasiger Wechselstrom. Die drei Phasen des Drehstroms sind gegeneinander um 120 Winkelgrade phasenversetzt. Der Unterschied zum einphasigen Wechselstrom liegt ... weiterlesen
request for information : RFI
Requesr for Information (RFI) ist ein Prozess bei dem Informationen von potenziellen Lieferanten eines Produktes oder einer Dienstleistung gesammelt werden. Entsprechende Anfragen werden von Kunden ... weiterlesen
Ohrhörer
earbuds
Ohrhörer, Earbuds, sind Schallwandler, die direkt ins Ohr gesteckt werden. Ohrhörer oder Ohrstöpsel sind so geformt, dass sie am Außenohr verhakt werden. In dem Gehäuse des Ohrstöpsels befindet sich ... weiterlesen
Identität
identity
In der Informationstechnik ist eine Identität ist eine eindeutige Identifikation für eine Person, Organisation, Hardware, Software oder einen Service. Eine solche Identität umfasst eindeutig kennz ... weiterlesen
digital twin of an organization : DTO
Ein Digital Twin of an Organization (DTO) ist ein virtuelles Modell einer Organisation. Es kann sich dabei um eine Nachbildung eines Prozesses, eines Produkts oder eine Dienstleistung handeln. ... weiterlesen
Challenge-Response-Verfahren
challenge response
Challenge-Response ist ein Sicherheitsverfahren zur Authentifizierung eines Teilnehmers. Das Challenge-Response-Verfahren kann je nach Sicherheitsanforderungen durch eine einfache Bestätigung auf An ... weiterlesen
linear variable displacement transducer : LVDT
Differentialtransformator
Ein Differentialtransformator, Linear Variable Differential Transformer (LVDT), ist ein elektromechanischer Wegsensor, der eine lineare Bewegung in ein elektrisches Signal wandelt. Sie können gering ... weiterlesen
hardware-in-the-loop : HiL
Hardware-in-the-Loop
Hardware-in-the-Loop (HiL) ist ein Testszenarium, das u.a. in der Automotive-Technik eingesetzt wird und bei dem die zu testenden Komponenten in eine simulierte Anwendungsumgebung integriert werden. ... weiterlesen
emergency call : eCall
Notrufsystem
Emergency Call (eCall) ist ein bordeigenes Notrufsystem in Fahrzeugen, das bei Unfällen die europäische Notrufnummer 112 absetzt. Das Notrufkonzept wurde von der EU-Kommission initiiert und soll hel ... weiterlesen
program making and special event : PMSE
Mit Program Making and Special Events (PMSE) werden Geräte und Komponenten für die elektronische Berichterstattung (ENG), für die Erstellung von Broadcasts, Theaterproduktionen und spezielle Ereig ... weiterlesen
Insight Engines
insight engine
Insight Engines ist eine Technologie für die digitale Transformation um aus DatenInformationen und Wissen zu generieren und im richtigen Kontext zur Verfügung zu stellen. Mittels Insight Engine-Tec ... weiterlesen
Digitale Dividende
digital dividend
Durch Digitalisierung können in einem festen Frequenzspektrum wesentlich mehr Informationen übertragen werden als bei analoger Übertragung. So haben beispielsweise analoge TV-Kanäle eine Bandbreite ... weiterlesen
5. Generation
fifth generation : 5G
Die Mobilfunktechniken werden durch Mobilfunkgenerationen repräsentiert, die mit Ziffern bezeichnet werden. Nach dieser Hierarchiegliederung stand die 4. Generation (4G) im Zeichen von Long Term E ... weiterlesen
UV-Leuchtdiode
ultraviolet light emitting diode : UV-LED
UV-Leuchtdioden (UV-LED) leuchten ultraviolett. Der UV-Bereich ist nach DIN 5031 unterteilt in die Wellenlängenbereiche UV-A mit Wellenlängen zwischen 315 nm und 380 nm, UV-B zwischen 280 nm und 315 ... weiterlesen
international mobile telecommunications advanced : IMT-Advanced
International Mobile Telecommunications Advanced (IMT-Advanced) ist eine Mobilfunktechnologie, die Mobilfunksysteme der 4. Generation spezifiziert und weit über die Möglichkeiten von IMT-2000 hinaus ... weiterlesen
IMT-2020
Die International Telecommunication Union (ITU) hat für die Mobilfunknetze der 5. Generation (5G) die Spezifikationen in IMT-2020 festgelegt. Sie übertreffen die Spezifikationen von IMT-2000 für d ... weiterlesen
Funkmodul
radio frequency module
Ein Funkmodul ist eine kompakte elektronische Sende-/Empfangseinrichtung mit der Daten per Funk übertragen werden können. Funkmodule senden auf ausgewählten Frequenzen in freien oder lizenzierten Fr ... weiterlesen
DNS over HTTPS : DoH
DNS over HTTPS (DoH) ist ein Sicherheitsprotokoll, das den Datenverkehr zwischen Resolver und Domain Name Systems durch das HTTPS-Protokoll verschlüsselt und dadurch DNS-Spoofing und Man-in-the-Midd ... weiterlesen
Resolver
resolver
In der Internet-Terminologie sind Resolver Programme, die als Schnittstelle zwischen Anwendung und Nameserver fungieren. Resolver oder DomainName Resolver sind DNS-Clients, die sich immer auf dem ... weiterlesen
domain name system : DNS
DNS-System
Ein DomainNameSystem (DNS) ist ein Namensdienst. Es ist ein Online verteiltes Datenbanksystem, das vollqualifizierte Domainnamen, FQDN, in die IP-Adressen übersetzt. So wird beispielsweise der D ... weiterlesen
Filter
filter
Ein Filter ist ein frequenzselektiver Schaltkreis, der bestimmte Frequenzen, Wellenlängen oder Bitmuster sperrt, andere hingegen passieren lässt. Generell kann eine Einteilung nach der Filterart und ... weiterlesen
Ultraviolett
ultraviolet : UV
Ultraviolett (UV) gehört wie Infrarot zu den für das menschliche Auge nicht sichtbaren Licht. Es hat kürzere Wellenlängen als die des sichtbaren Spektrums, diese liegen oberhalb von der FarbeMagenta ... weiterlesen
Smart Cell
smart cell
Der Begriff SmartCell wird in Mobilfunknetzen der 4. und 5. Generation (5G) für intelligente Funkzellen benutzt. Smart Cells sind kleinere Funkzellen mit kürzerer Reichweite, die den Mikrozellen, ... weiterlesen
payment card industry data security standard : PCI-DSS
PCI-DSS-Standard
Payment Card Industry Data SecurityStandard (PCI DSS) ist ein für Kreditkartenunternehmen verpflichtender Kreditkartenstandard, der vom PCI Security Standards Council spezifiziert wurde. Der PCI- ... weiterlesen
land grid array : LGA
LGA-Package
Land Grid Array (LGA) ist eine Package-Bauform. Bei dieser Technik hat der Baustein im Unterschied zu Ball Grid Arrays (BGA) keine kugelförmig ausgebildeten Kontaktflächen, sondern flache Anschlusskon ... weiterlesen
time aware shaper : TAS
Das Grundprinzip des Time-Sensitive Networking (TSN) basiert auf dem TAS-Verfahren, Time Aware Shaper (TAS), und garantiert eine minimale Übertragungslatenz oder die Echtzeitsynchronisation über das ... weiterlesen
smart mobility architecture : SMARC
SMARC-Modul
Die Standardization Group for Embedded Technologies e.V. (SGET) hat mit SMARC (Smart Mobility Architecture) einen Computer-on-Module (CoM) mit einem kleinen Formfaktor für äußerst kompakte Systeme ... weiterlesen
precision time protocol : PTP
Das Precision TimeProtocol (PTP) von IEEE 802.1AS, IEEE-Standard 1588, ist ein Synchronisationsprotokoll für die präzise Synchronisation von Uhrzeiten in einem Netzwerk. Das Precision Time Protoco ... weiterlesen
Elektromobilität
electric mobility : EM
Elektromobilität, E-Mobilität, steht für die Nutzung elektrischer Energie in Fahrzeugen. Darunter fallen klassische strombetriebene Elektrofahrzeuge wie Straßenbahnen, Oberleitungsbusse und Züge, ab ... weiterlesen
Elektrofahrzeug
electric vehicle : EV
Ein Elektrofahrzeug, Electric Vehicle (EV), ist ein Fahrzeug mit einem Elektromotor als Antriebsaggregat. Der Elektromotor kann die nötige Energie aus einem speziellen Stromnetz wie dem Bahnstromnet ... weiterlesen
security level : SL
Sicherheitsniveau
In der Kryptographie wird die Bezeichnung Sicherheitsniveau, SecurityLevel (SL), für die Leistungsfähigkeit einer Chiffre oder eine Hashfunktion benutzt. Das Sicherheitsniveau dient dem Vergleich ... weiterlesen
Prozessautomatisierung
process automation : PA
Bei der Prozessautomatisierung geht es um die Automatisierung von technischen Prozessen. Sie findet in fast allen Bereichen des täglichen Lebens statt, bei Dienstleistungen und bei der Herstellung v ... weiterlesen
Picozelle
pico radio cell
Bei den zellularen Mobilfunknetzen werden die intelligente Funkzellen, Smart Cells, nach der Zellengröße bezeichnet. Man unterscheidet zwischen Femtozellen, Picozellen, Mikrozellen und Makrozellen. Pi ... weiterlesen
Latenz
latency
Der Begriff Latenz wird synonym für Verzögerungszeit verwendet. Im Allgemeinen handelt es sich um das Zeitintervall vom Ende eines Ereignisses oder Befehls bis zum Beginn der Reaktion auf dieses Ere ... weiterlesen
Funkzelle
radio cell
Beim Mobilfunk werden die Nutz- und Kontrolldaten über funktechnische Einrichtungen zwischen Sender und Empfänger ausgetauscht. Den kleinsten geografischen Funkversorgungsbereich eines zellularen Fu ... weiterlesen
Bump
bump
Im Kontext mit der Chip-Technologie sind Bumps kleine Bond-Pads, die für die Kontaktierung der Chips mit dem Substrat und auch für die Herstellung der elektrischen Verbindungen zwischen den Packages ... weiterlesen
business process management system : BPMS
Beim Business Process ManagementSystem (BPMS), geht es um die Verbesserung von Geschäftsprozessen. Es geht um konzeptionelle und planerische Arbeiten, um die geschäftliche Ausrichtung und die Automa ... weiterlesen
business process engine : BPE
Business Process Engine (BPE) ist ein Software-Framework für die Ausführung und Wartung von Prozessabläufen. Ein solches Framework unterstützt die Koordination der Abläufe sowie die Interaktion und ... weiterlesen
wafer level packaging : WLP
WLP-Package
Das WaferLevelPackaging (WLP) unterscheidet sich vom konventionellen Packaging von integrierten Schaltungen dadurch, dass alle Prozesse direkt auf dem Wafer erfolgen und erst nach dem Packaging di ... weiterlesen
multipurpose Internet mail extensions : MIME
MIME-Protokoll
Die Multipurpose Internet Mail Extension (MIME) ist eine Erweiterung des Simple Mail Transfer Protocols (SMTP), um die Beschränkungen des SMTP-Protokolls in Bezug auf Textnachrichten, Grafiken, Au ... weiterlesen
Blendenzahl
f-value
Die Blendenzahl ist eine dimensionslose Zahlenreihe, die die Öffnung der Blende angibt und auf dem menschlichen Helligkeitsempfinden basiert. Diese subjektiv empfundene Helligkeit erfolgt nach einer ... weiterlesen
Blende
aperture
Unter Apertur versteht man in der LwL-Technik das Aufnahmevermögen der Lichteinkopplung in die Stirnfläche eines Lichtwellenleiters. Bei der Linsenkopplung entspricht die Apertur der Öffnungsbreite ... weiterlesen
Schärfe
sharpness
Der Begriff Schärfe wird in der Akustik, der Fotografie, Bildbearbeitung und als Bildschärfe auch in der Darstellung von Bildern und Fotos benutzt. In der Akustik ist die Schärfe ein psychoakustis ... weiterlesen
Referenzfarbraum
reference color space
Referenzfarbräume sind Geräte- und Medien-unabhängige Farbräume, die sich am menschlichen Farbempfinden ausrichten. Über sie kann die Farberfassung und die Farbwiedergabe von peripheren Geräten eina ... weiterlesen
profile connection space : PCS
Eine Aufgabe von Farbmanagement-Systemen ist die Farbanpassung zwischen verschiedenen Displays, Projektoren und Druckern. Für diese Anpassung hat das International Color Consortium (ICC) eine hers ... weiterlesen
Öffnungswinkel
beam width
Der Begriff Öffnungswinkel wird vorwiegend in der Antennentechnik benutzt, aber auch bei der Lichtabstrahlung von Leuchtdioden und bei der Einspeisung von Lichtenergie in Lichtwellenleiter. Bei der Li ... weiterlesen
Objektiv
lens
Ein Objektiv ist ein Linsensystem einer Kamera, das den Lichteinfall und die Brennweite bestimmt. Ein solches System besteht aus mehreren Linsen über die das Aufnahmeobjekt in einem festen oder variab ... weiterlesen
Lab-Farbmodell
lab color model
Das Lab-Farbmodell (L*a*b*) ist ein geräteunabhängiges Farbmodell, bekannt als CIELab. Es wurde in den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts von der Commission Internationale d`Eclairage (CIE) entwic ... weiterlesen
image color matching : ICM
ICM-Farbprofil
Image Color Matching (ICM) ein Farbmanagement-System für die Anpassung von Bilderfarben an die eines Druckers. Das ICM-System ist von Microsoft und arbeitet unter Windows. Generell ist es so, dass ... weiterlesen
data operations : DataOps
Datenoperationen
DataOps, Data Operations, ist eine Geschäftsstrategie, die für eine flexiblere und effektivere Nutzung von Daten sorgt und dadurch zu besseren Geschäftsergebnissen führt. DataOps zielt auf die Kommu ... weiterlesen
Projektor
projector
In der Literatur werden die Bezeichnungen Projektor und Beamer synonym verwendet. Bei beiden Gerätegruppen handelt es sich um Projektionsgeräte für die Großbildprojektion von Bildschirminhalten, Prä ... weiterlesen
ICC-Farbprofil
ICC profile
Ein ICC-Farbprofil ist ein generisches, ein geräte- oder modellspezifisches Profil, das vom International Color Consortium (ICC) festgelegt wurde. Da jedes Ein- und Ausgabegerät ein spezifisches Far ... weiterlesen
color management modul : CMM
Farbmanagementmodul
Color Management Moduls (CMM) sind Software-Komponenten von Betriebssystemen für das Farbmanagement. Über sie können die Farbmodelle der verschiedenen Peripheriegeräte einander angepasst werden. Pe ... weiterlesen
CIE-Farbraum
commission internationale d`Eclairage : CIE
Das von der Commission Internationale d`Eclairage (CIE), der internationalen Beleuchtungskommission, entworfene CIE-Farbmodell wurde 1931 (CIE 1931) für die Druckindustrie entwickelt. Dieses Modell ... weiterlesen
Brennweite
focal distance
Die Brennweite, Focal Distance, ist ein Kennwert von Objektiven, Optiken und Hohlspiegeln, über die einfallenden Lichtstrahlen oder elektromagnetischen Wellen im Brennpunkt konzentriert werden. Die ... weiterlesen
Softwareschnittstelle
software interface
Softwareschnittstellen bilden den Übergang zwischen unterschiedlichen Programmen und ermöglichen dadurch den Datenaustausch zwischen diesen Programmen. Über diese als Programmierschnittstelle (API) ... weiterlesen
Sicherheitsinfrastruktur
public key infrastructure : PKI
Unter einer Sicherheitsinfrastruktur, einer Public KeyInfrastructure (PKI), versteht man eine Umgebung in der Services zur Verschlüsselung und zur digitalen Signatur auf Basis von Public-Key-Verfa ... weiterlesen
Live-Streaming
live streaming
Live-Streaming oder RealtimeStreaming ist eine Echtzeitübertragung einer kontinuierlichen Bildszene mittels Realtime Sgtreaming PÖrotocol (RTSP). Die Technik des Streaming-Audio und Streaming-Video ... weiterlesen
interprocess communication : IPC
Interprozesskommunikation
Die Interprocess Communication (IPC) dient dem Nachrichtenaustausch zwischen zwei Programmen oder zwei Threads eines Multitasking- oder Multithreading-Betriebssystems. Der Nachrichtenaustausch ka ... weiterlesen
distributed component object model : DCOM
Das Distributed Component Object Model (DCOM) ist ein von Microsoft entwickeltes Objektmodell für die Verteilung von Software-Komponenten in Netzwerken. Das DCOM-Modell erweitert das Component Ob ... weiterlesen
business rules engine : BRE
Geschäftsregel-Engine
Eine Business Rules Engine (BRE) ist eine Softwarekomponente, mit der Endbenutzer ohne Programmierkenntnisse Geschäftsverfahren des Geschäftsprozess-Managements zu ergänzen und zu ändern. Die Regeln ... weiterlesen
business process management : BPM
Geschäftsprozess-Management : GPM
Business Process Management (BPM) ist ein Managementkonzept mit dem Geschäftsprozesse beschrieben, gesteuert, modelliert und optimiert werden können. Beim Geschäftsprozess-Management werden Geschäft ... weiterlesen
business activity monitoring : BAM
Mit Business ActivityMonitoring (BAM) können sich Firmen einen Überblick über geschäftsrelevante Vorgänge und Abläufe machen. Es stellt eine Synthese dar aus der Enterprise Application Integration ( ... weiterlesen
Wireless-M-Bus
wireless M bus : wM-Bus
Der Wireless-M-Bus (wM-Bus) ist die drahtlos arbeitende Version des drahtgebundenen M-Busses, was für Meter-Bus steht. Sie ist in der europäischen NormEN 13757-4 standardisiert und eignet sich für b ... weiterlesen
Polychromatisch
polychromatic
Polychromatisch steht für vielfarbig. Polychromatisches Licht ist Licht, das aus vielen unterschiedlichen Farben besteht, und polychromatische Darstellungen sind vielfarbige Darstellungen, die sich au ... weiterlesen
Morse-Code
morse code
Der Morse-Code stammt aus dem Jahr 1835 und ist nach dessen Erfinder Samuel Morse benannt. Es handelt sich um eine Kompression mit ON-Off-Umtastung, die mit kürzeren und längeren Einschaltzeiten für ... weiterlesen
Monochrom
monochrome
Das Wort monochrom setzt sich zusammen aus dem griechischen Wort mono und dem lateinischen chroma - alleine und farbig - und bedeutet einfarbig. Monochromatisches Licht hat eine feste Wellenlänge. ... weiterlesen
Lempel, Ziv, Welsh : LZW
LZW-Algorithmus
Der LZW-Algorithmus ist eine weitverbreitete verlustfreie Kompression für Fotos und Grafiken, die von Jacob Ziv, Abraham Lempel und Welsh 1984 entwickelt wurde. Es handelt sich um einen eindimension ... weiterlesen
depth of discharge : DoD
Entladungstiefe
Depth of Discharge (DoD), die Entladungstiefe, ist eine alternative Methode zur Bewertung des Ladezustandes (SoC) von wiederaufladbaren Batterien. Depth of Discharge kennzeichnet die Energieentnahme ... weiterlesen
artificial general intelligence : AGI
Artificial General Intelligence (AGI) ist ein intelligenter Ansatz durch den Maschinen intellektuelle Aufgaben lösen können, vergleichbar dem kognitiven menschlichen Denken. Die AGI-Gesellschaft def ... weiterlesen
smart key
Intelligenter Schlüssel
Ein SmartKey ist ein intelligenter Schlüssel für elektronische Schlüsselsysteme wie Autoschlüssel. Über einen Smart Key, der ein physischer Schlüssel sein kann aber auch über Phone-as-a-Key realis ... weiterlesen
Siliziumcarbid
silicon carbide : SiC
Siliziumcarbid (SiC) ist ein IV-IV-Verbindungshalbleiter, der in Leistungshalbleitern eingesetzt wird, besonders in der Leistungselektronik bei Hochspannung, hohen Strömen und Temperaturen. Silizi ... weiterlesen
Sicherung
fuse
Sicherungen sind elektrische Bauteile, die elektrische Schaltungen, Komponenten, Baugruppen oder Geräte gegen Überlast und Kurzschluss schützen. Sie befinden sich vor der Stromversorgung oder auf de ... weiterlesen
Phone-as-a-Key
phone as a key
Phone-as-a-Key ist eine Technik bei der das Smartphone die Funktion eines Funkschlüssels übernimmt. Diese Technik wird zum Öffnen von Kraftfahrzeugen angewendet, kann aber ebenso bei normalen Türsch ... weiterlesen
electronic fuse : e-Fuse
Elektronische Sicherung
Electronic Fuses, e-Fuses oder eFuses, sind elektronische Sicherungen, die als integrierte Schaltungen ausgeführt sind und die Funktionen konventioneller Sicherungen übernehmen. E-Fuses sind elektr ... weiterlesen
MIP-Display
memory in pixel : MIP
Memory-In-Pixel (MIP) ist eine reflektive Display-Technik, die äußerst wenig Energie benötigt und bei hellem Umgebungslicht betrachtet werden kann. Wie das Mirasol-Display und das Electronic Paper Dis ... weiterlesen
low temperature poly silicon : LTPS
LTPS-Display
Was die Displaytechnik betrifft, so wurden seit den 70er Jahren viele unterschiedliche Displaytechniken entwickelt, von denen sich nur einige wenige am Markt durchgesetzt haben. Low Temperature Poly ... weiterlesen
DIN 44300
DIN 44300
DIN, Deutsches Institut für Normung, hat bereits in den 80er Jahren diverse Normen für die Informationsverarbeitung und für lokale Netze (LAN) erarbeitet. Die unter DIN 44300 definierten Begriffe tr ... weiterlesen
bridge protocol data unit : BPDU
Bei der BridgeProtocol Data Unit (BPDU) handelt es sich um eine Protokoll-Dateneinheit für Brücken oder Switches, die das Spanning-Tree-Protokoll zum Austausch von Managementinformationen und Steu ... weiterlesen
Voltampere
voltage ampere : VA
Voltampere (VA) ist die Leistungsangabe für Scheinleistungen (S), bei denen der Wechselstrom nicht in Phase mit der Wechselspannung liegt. Die Kenngröße Voltampere wird überall dort angegeben, wo ... weiterlesen
UHS-Klasse
ultra high speed : UHS
Ultra High Speed (UHS) ist ein Bus und eine Geschwindigkeitsklasse für SDHC-Karten (Secure Digital Card High Capacity) und SDXC-Karten (Secure Digital Extended Capacity). Diese Speicherkarten mit groß ... weiterlesen
Sony/Philips digital interface : SPDIF
SPDIF-Schnittstelle
Die SPDIF-Schnittstelle, Sony/Philips Digital Interface (S/PDIF), ist eine standardisierte, digitale Audioschnittstelle für die Unterhaltungselektronik. Über diese zweikanalige Audioschnittstelle kö ... weiterlesen
Passives optisches Netz
passive optical network : PON
Passive optische Netze, Passive Optical Network (PON), auch als optische Zugangsnetze (OAN) bezeichnet, arbeiten ausschließlich mit passiven optischen Komponenten. PONs bilden die Basis für optische Z ... weiterlesen
Optischer Netzwerkabschluss
optical network termination : ONT
Das Optical Network Termination (ONT) bildet den benutzerseitigen Leitungsabschluss zwischen dem optischen Teil des Anschlussnetzes und dem Anwender. Es ist der Endpunkt von Fiber to the Home (FTTH) ... weiterlesen
light detection and ranging : LIDAR
Lidar-System
Light Detection and Ranging (LIDAR) ist eine für die Automotive-Technik entwickelte Technik, die das autonome Fahren einen wesentlichen Schritt voranbringt. Die Lidar-Technik ist eine Laser-basierte ... weiterlesen
Entladestrom
discharge current
Der Entladestrom ist der Strom eines Akkus oder einer Batterie, den diese über einen bestimmten Zeitraum liefern kann. Der Entladestrom ist abhängig von der Nennkapazität und dem C-Koeffizienten, ... weiterlesen
C-Koeffizient
C coefficient
Der C-Koeffizient ist ein Kennwert über die verfügbare Nennkapazität von Akkus. Es ist ein Maß für die Restkapazität bei der Ladung und Entladung von Akkus und steht in unmittelbarem Zusammenhang mi ... weiterlesen
remote keyless entry : RKE
Remote Keyless Entry (RKE) ist eine funkgesteuerte Schlüsseltechnik, mit der über kurze Distanzen Türen geöffnet und geschlossen werden können. RKE-Techniken arbeiten in einem der ISM-Bänder bei 315 ... weiterlesen