Tag-Übersicht für Netzwerkprotokolle

Verwandte Tags: #Protokolle
21 getagte Artikel
authentication header : AH
AH-Header
Der AuthenticationHeader (AH) stellt die Datenintegrität von den IP-Protokollen IPv6 und IP Security Protocol (IPsec) durch die Prüfsumme sicher und sorgt für die Authentifizierung des Datenurspru ... weiterlesen
adaptive Internet protocol : AIP
AIP-Protokoll
Adaptive Internet Protocol (AIP) ist ein von Tarantella entwickeltes Kommunikationsprotokoll für Server Based Computing, die mit Unix-Applicationsservern arbeiten. Das AIP-Protokoll soll, ebenso wie ... weiterlesen
compressed SLIP : CSLIP
Compressed SLIP (CSLIP) ist eine Variante des Serial LineInterfaceProtocol (SLIP). Das CSLIP-Protokoll benutzt die Van Jacobson-Kompression um den TCP-Header zu komprimieren. Mittels CSLIP können die ... weiterlesen
dynamic host configuration protocol : DHCP
DHCP-Protokoll
Das DHCP-Protokoll ist ein Client-Server-Protokoll, das den Aufwand für die Vergabe von IP-Adressen und sonstigen Parametern reduziert. Mittels Dynamic HostConfigurationProtocol (DHCP) kann ein Netz ... weiterlesen
EtherTalk link access protocol : ELAP
Die in AppleTalk auf der Sicherungsschicht eingesetzten Protokolle werden unter der Bezeichnung Link Access Protocols zusammengefasst. Die wichtigsten Protokolle sind das LocalTalk Link Access Pro ... weiterlesen
extended unique identifier : EUI
Der Extended Unique Identifier (EUI) ist ein von IEEE definiertes Adressierungsschema, mit dem alle global existierenden Komponenten eindeutig gekennzeichnet werden können. Das EUI-Adressformat hat ... weiterlesen
Format-Präfix
format prefix : FP
Der Format-Präfix (FP) ist ein Datenfeld im Adressenfeld des IPv6-Protokolls. Das Datenfeld ist variabel, im Falle von Unicast-Adressen besteht es aus der Bitkombination 010. Lokale Adressen werden ... weiterlesen
Internet key exchange : IKE
IKE-Protokoll
Das im Internet Security Association and Key Management Protocol (ISAKMP) eingesetzte Internet Key Exchange (IKE) ist ein Schlüssel-Protokoll zur Verwaltung und zum Austausch der Schlüssel des IP ... weiterlesen
Internet protocol : IP
IP-Protokoll
Die Aufgabe des Internetprotokolls (IP) besteht darin, Datenpakete von einem Sender über mehrere Netze hinweg zu einem Empfänger zu transportieren. Die Übertragung erfolgt auf der Vermittlungsschich ... weiterlesen
Internet protocol control protocol : IPCP
IPCP-Protokoll
Bei dem Internet Protocol Control Protocol (IPCP) handelt es sich um ein Network Control Protocol (NCP) zur Übertragung des IP-Protokolls mittels des Point to Point Protocols (PPP). Mit dem IPCP- ... weiterlesen
IP detail record : IPDR
Mittels IP Detail Record (IPDR) sollen die wesentlichen Elemente des Datenaustauschs zwischen Netzelementen und Operations Support Systems definiert werden, damit die zukünftigen IP-Dienste ökonomis ... weiterlesen
internetwork packet exchange protocol : IPX
IPX-Protokoll
Bei dem IPX-Protokoll handelt es sich um ein herstellerspezifisches Netzwerkprotokoll, das vorwiegend in NetWare-Umgebungen eingesetzt wird. Internetwork Packet Exchange Protocol (IPX) definiert ein ... weiterlesen
network address translation : NAT
NAT-Verfahren
Das NAT-Verfahren (Network AddressTranslation) wird dazu verwendet, um Computern eines privaten Netzes einen gemeinsamen Zugang über das IPv4-Protokoll zum Internet zu ermöglichen. Beim NAT-Verfahre ... weiterlesen
network address translator, protocol translator : NAT-PT
Der Network AddressTranslator, Protocol Translator (NAT-PT) ist eine Netzkomponente, die als Übersetzungskomponente für die Datenpakete der IP-Protokolle in den Versionen IPv4 in IPv6 fungiert. So ... weiterlesen
reverse address resolution protocol : RARP
RARP-Protokoll
Jeder an ein TCP/IP-Netzwerk angeschlossene Rechner muss über eine eindeutige IP-Adresse verfügen, da er sonst nicht an der Kommunikation teilnehmen kann. Im Allgemeinen wird die IP-Adresse bei der ... weiterlesen
secure association identifier : SAID
Der Secure Association Identifier (SAID) ist ein 32 Bit langes Datenfeld im Header von IPv6 (Privacy Header), das dem Empfänger die zuvor eingerichtete Sicherheitszugehörigkeit, den Schlüsselverga ... weiterlesen
site level aggregation : SLA
Die Site LevelAggregation (SLA) ist ein 16 Bit langes Datenfeld im Adressierungsbereich des IPv6-Protokolls, das den untersten Level der Adresse, nach Next Layer Aggregation (NLA) und Top Level Aggr ... weiterlesen
subnetwork access protocol : SNAP
SNAP-Protokoll
Das Subnetwork Access Protocol (SNAP) ist ein IP-Protokoll der Sicherungsschicht, das zu IEEE 802.2Logical Link Control (LLC) gehört. SNAP arbeitet zwischen den Netzwerk-Instanzen (Entities) eines S ... weiterlesen
security parameter index : SPI
Der SecurityParameterIndex (SPI) ist eine Nummer, die gemeinsam mit der IP-Zieladresse und einem Sicherheitsprotokoll, eine bestimmte Sicherheitsorganisation identifiziert. Bei Benutzung des IKE-P ... weiterlesen
tag protocol identifier : TPID
Beim VLAN-Tagging nach IEEE 802.1Q werden die für den Aufbau eines entsprechenden virtuellen LANs (VLAN) benötigten Informationen in einem Datenfeld, dem VLAN-Tag-Feld untergebracht. TPID- und T ... weiterlesen
X.225
X.225
Bei dem Protokoll X.225 handelt es sich um ein verbindungsorientiertes OSI-Protokoll der Internationalen Fernmeldeunion (ITU) für die Kommunikationssteuerungsschicht, OSI-Session. Es wird auch unt ... weiterlesen