Tag-Übersicht für Lichtwellenleiter-Parameter

Verwandte Tags: #Lichtwellenleiter
30 getagte Artikel
Absorptionsindex
absorption index
Bestimmung des Absorptionsindex Der Absorptionsindex ist ein Index für die Dämpfung einer elektromagnetischen oder optischen Welle, die durch Absorption verursacht wird. Sie bezieht sich auf eine Lä ... weiterlesen
Apertur
aperture
Unter Apertur versteht man in der LwL-Technik das Aufnahmevermögen der Lichteinkopplung in die Stirnfläche eines Lichtwellenleiters. Bei der Linsenkopplung entspricht die Apertur der Öffnungsbreite ... weiterlesen
Bandbreitenlängenprodukt
bandwidth length product
Das Produkt aus Bandbreite und Länge ist der entscheidende Parameter von Übertragungsmedien zur Bestimmung der Frequenz- und Längenrestriktionen. Generell kann dieser Wert für metallische und optisc ... weiterlesen
Biegeradius
bending radius
Der Begriff Biegeradius wird in der Verkabelungs- und bei flexiblen Leiterplatten verwendet. Was die Kabeltechnik betrifft, so wird der Kennwert Biegeradius gleichermaßen für Kabel mit metallischen ... weiterlesen
Brechungsindex
refraction index : IOR
Der Brechungsindex oder die Brechzahl ist ein Kennwert von Glasfasern und Polymerfasern. Es handelt sich um einen dimensionslosen Materialkennwert, um den die Ausbreitungsgeschwindigkeit von Licht i ... weiterlesen
coupled power ratio : CPR
Bei der Kopplung von Multimodefasern auf Monomodefasern entstehen durch die Anpassung der verschiedenen Kernfasergrößen Verluste. Diese Verluste werden als Coupled Power Ratio (CPR) bezeichnet und ... weiterlesen
Chromatische Dispersion
chromatic dispersion : CD
Die chromatische Dispersion (CD) setzt sich zusammen aus der Materialdispersion und der Wellenleiterdispersion und führt zu einer wellenlängen- und streckenlängenabhängigen Verbreiterung der optisch ... weiterlesen
Dispersion
dispersion
Unter Dispersion versteht man die Verbreiterung eines Lichtimpulses in Lichtwellenleitern (LwL). Bei der Übertragung eines Lichtimpulses in einem Lichtwellenleiter verbreitert sich dieser durch Lauf ... weiterlesen
Dämpfungsbudget
optical loss budget : OLB
Das Dämpfungsbudget (OLB) bezieht sich gleichermaßen auf drahtgebundene Übertragungssysteme mit metallischen Leitern und optischen Leitern, ebenso wie auf drahtlose Hochfrequenzübertragung. Die Berech ... weiterlesen
effective modal bandwidth : EMB
Modenbandbreite
Effective Modal Bandwidth (EMB) ist ein Kennwert von Glasfaserübertragungen. Der EMB-Wert wird synonym zur Modenbandbreite benutzt und setzt sich zusammen aus den Eigenschaften der Lichtquelle, also ... weiterlesen
Einfügungsdämpfung
insertion loss : IL
Der Begriff Einfügungsdämpfung, Insertion Loss (IL), wird gleichermaßen in der Hochfrequenztechnik und der Lichtwellentechnik benutzt. Es handelt dabei um ein logarithmisches Maß, das in Dezibel (dB ... weiterlesen
Einkopplungswinkel
launch angle
Der Einkopplungswinkel ist der Winkel zwischen der Ausbreitungsrichtung des einfallenden Lichts und der optischen Achse des Lichtwellenleiters. Damit das einfallende Licht eingekoppelt werden kann, ... weiterlesen
Exzentrizität
eccentricity
Exzentrizität ist ein bei LwL-Steckverbindungen vorkommender Achsenversatz, der zu unerwünschten Dämpfungen der in der Glasfaser geführten Infrarotstrahlung führt und seine Ursache in mangelnder mec ... weiterlesen
Gammafaktor
gamma factor
Der Gammafaktor ist ein Kennwert, der die Signalübertragung über Lichtwellenleiter negativ beeinflusst. Vor allem dann, wenn es um längere Übertragungsstrecken geht. Durch den Gammafaktor, der durch ... weiterlesen
Grenzwellenlänge
cutoff wavelength
Bei Monomodefasern handelt es sich bei der Grenzwellenlänge um die kürzeste Wellenlänge, bei der nur der Grundmodus ausbreitungsfähig ist. Wellenlängen, die unterhalb dieser Grenzwellenlänge liegen, ... weiterlesen
Gruppengeschwindigkeit
group velocity
Unter Gruppengeschwindigkeit versteht man die Laufzeiten von Licht mit unterschiedlichen Wellenlängen. Da Lichtwellen bzw. Infrarotstrahlen nicht monochromatisch sind, d.h. aus mehreren Frequenzen ... weiterlesen
high return loss : HRL
In optischen Übertragungsmedien wird durch Änderung der Lichtreflexion an der LwL-Stirnfläche die Rückflussdämpfung erhöht. Man erreicht damit Rückflussdämpfungswerte von 60 dB und spricht von High ... weiterlesen
Leckwellen
leaky modes
Leckwellen sind Strahlungsanteile von Licht, die bei einer Stufenfaser nicht im Kern geführt werden, sondern sich über eine gewisse Strecke im Mantelglas, dem Cladding, ausbreiten. Wegen der hohen D ... weiterlesen
Lichtabsorption
light absorption
Die Lichtabsorption ist eine der Ursachen für die Dämpfung von Lichtwellenleitern. Man unterscheidet zwischen der Grundabsorption und der Absorption durch Verunreinigung. Bis zu Wellenlängen von 1 ... weiterlesen
mode field diameter : MFD
Die Bezeichnung ModeField Diameter (MFD) wird für die Verteilung Strahlungsstärke benutzt, die am Ende einer Monomodefaser vorhanden ist. Bei einer Gaußschen Leistungsverteilung innerhalb einer Mono ... weiterlesen
Moden
mode
In der optischen Übertragungstechnik versteht man unter Moden diskrete Lichtwellenformen, die sich im Kernglas eines Lichtwellenleiters ausbreiten, vorausgesetzt dass die Einkopplung des Lichtes in ... weiterlesen
Modendispersion
modal dispersion
Die Modendispersion ist eine Impulsverbreiterung in Lichtwellenleitern. Generell ist es so, dass die Lichtausbreitung in Lichtwellenleitern in unterschiedlichen Moden stattfindet. Gradientenfasern ... weiterlesen
Numerische Apertur
numerical aperture : NA
Die numerische Apertur, Numerical Aperture (NA), ist eine Kenngröße für die Bündelung von Lichtstrahlen in optischen Systemen. Sie bestimmt die Lichtstärke und das Auflösungsvermögen von Objektive ... weiterlesen
optical frequency domain reflectometry : OFDR
Optische Frequenzbereichs-Reflektometrie
Die optische Frequenzbereichs-Reflektometrie (OFDR) ist ein Verfahren zur Bestimmung von Rückstreuungen, das, im Gegensatz zur optischen Zeitbereichs-Reflektometrie (OTDR), auf der Wellenlängenmessu ... weiterlesen
OM-Klasse
optical multimode : OM
Bei den OM-Klassen (Optical Multimode) handelt es sich um die standardisierte Klassifizierung von Lichtwellenleitern für die LwL-Verkabelung, vergleichbar der Klassifizierung von TP-Kabeln (Kategori ... weiterlesen
Optische Rückflussdämpfung
optical return loss : ORL
Bei optischen Übertragungsmedien errechnet sich die optische Rückflussdämpfung aus dem Verhältnis der in einen Lichtwellenleiter eingespeisten Lichtenergie zu der reflektierten Lichtenergie. Angegeb ... weiterlesen
Profildispersion
profile dispersion
Die Profildispersion ist eine Dispersion, die auf produktionstechnische Toleranzen bei der Herstellung der Lichtwellenleiter zurückzuführen ist. Besonders bei der Gradientenfaser muss das Brechungspro ... weiterlesen
Rückstreuung
backscattering
Der Begriff Rückstreuung, Backscattering, wird bei der Übertragung in Lichtwellenleitern und in der HF-Technik benutzt. Bei Lichtwellenleitern geht es darum, dass ein Bruchteil des Lichtes, das durc ... weiterlesen
Wellenleiterdispersion
waveguide dispersion
In Lichtwellenleitern führt die Dispersion zu einer Verschlechterung der Gruppenlaufzeit und zu einer Verbreiterung der übertragenen optischen Pulse. Verschiedene Dispersionsarten können die Übert ... weiterlesen
modal bandwidth
Modenbandbreite
Generell ist die Modenbandbreite von Lichtwellenleitern durch die Modendispersion und die chromatische Dispersion begrenzt und durch das optische Leistungsspektrum bestimmt. Es ist die Frequenz bei ... weiterlesen