Tag-Übersicht für Kabelnetze

Verwandte Tags: #Anschlussnetze
37 getagte Artikel
access registrar : AR
Die Bezeichnung Access Registrar (AR) ist mehrfach belegt. Einerseits ist es eine Komponente in Breitbandkabelnetzen (BK), andererseits ist der Begriff von Cisco belegt für den Cisco Access Registra ... weiterlesen
Breitbandkabelnetz : BK
broadband cable network
Breitbandkabelnetze (BK-Netze) sind leitungsgebundene Netze mit hoher Bandbreite, die vorwiegend in Ballungsgebieten als lokale Inselnetze installiert und betrieben werden. Unter den Begriff Breitb ... weiterlesen
cable television : CATV
Kabelfernsehen : KFS
CATV steht für CableTelevision, also Kabelfernsehen. In den Anfangsjahren des Kabelfernsehens stand die Abkürzung auch für CommunityAntenna Television, eine Gemeinschaftsantennenanlage für die aller ... weiterlesen
call management server : CMS
Der Call Management Server (CMS) ist eine von mehreren Komponenten für die paketvermittelte Sprachkommunikation in Kabelverteilnetzen und Breitbandkabelnetzen. Der Call Management Server befindet si ... weiterlesen
cable modem termination system : CMTS
Das Cable Modem Termination System (CMTS) ist eine Komponente für die paketorientierte Sprachkommunikation in Breitbandkabelnetzen (BK, CATV). Sie verbindet das teilnehmerseitige DOCSIS mit dem ne ... weiterlesen
digital audio and video council : DAVIC
Digital Audio and Video Council (DAVIC) ist eine internationale Organisation, die Spezifikationen für interaktive Dienste in Zusammenhang mit Digital-TV erstellt. Dies betrifft im Besonderen die i ... weiterlesen
data over cable service interface specification : DOCSIS
Hinter der Data Over CableServiceInterface Specification (DOCSIS) verbirgt sich der potenzielle CATV-Standard der USA, der von allen namhaften US-Kabelmodem-Herstellern unterstützt wird. 1997 wurde ... weiterlesen
DVB cable : DVB-C
DVB Cable (DVB-C) ist die Variante von DVB für die Übertragung von Digital-TV über Breitbandkabelnetze (BK). Die Spezifikationen von DVB-C sind angelehnt an die von DVB-S. Für die Videokompression ben ... weiterlesen
DVB return channel for cable : DVB-RCC
DVB-RCC (DVB Return Channel for Cable) ist ein ETSI-Standard (ETS 300800), der von der internationalen Fernmeldeunion (ITU) als Anhang zu DOCSIS in J112 beschrieben ist. DVB-RCC wurde vom EuroMode ... weiterlesen
DVB return channel terrestrial : DVB-RCT
Um terrestrisch ausgesendetes Digital-TV, DVB-T, für interaktive Verteildienste wie Teleshopping, Telelearning und Telebanking nutzen zu können, ist dieser Dienst mit einem Rückkanal ausgestatte ... weiterlesen
Downstream
downstream
Downstream kennzeichnet die Richtung des Signalflusses von der sendenden Station zu der empfangenden Station. Der Downstream kennzeichnet die Vorwärtsrichtung, das ist in einem Kabelverteilnetz oder ... weiterlesen
Erweiterter Sonderkanalbereich : ESB
extended superband
Die Kanäle des erweiterterten Sonderkanalbereichs (ESB) Der erweiterte Sonderkanalbereich (ESB) ist ein Frequenzbereich in Kabelverteilnetzen, der im Frequenzbereich von 303,25 MHz bis 463,25 MHz ... weiterlesen
Euro data over cable service interface specification : EuroDOCSIS
Die Spezifikationen der europäischen Kabelnetze weichen von denen der US-amerikanischen ab. Daher wurden 1998 Spezifikationen für europäische Kabelnetze, die sogenannten EuroDOCSIS, vorgestellt. De ... weiterlesen
Gemeinschaftsantenne : GA
common antenna
Unter einer Gemeinschaftsantenne versteht man eine Antennenanlage an die einige hundert Haushalte angeschlossen sind. Solche Gemeinschaftsantennenanlagen werden in Wohnblöcken, Krankenhäusern oder H ... weiterlesen
gate controller : GC
Der Gate Controller (GC) ist eine Komponente für die paketorientierte Sprachkommunikation in Breitbandkabelnetzen. Der Gate Controller überwacht den Datenverkehr der einzelnen Endteilnehmer, steue ... weiterlesen
Großgemeinschaftsantennenanlage : GGA
Großgemeinschaftsantennenanlagen (GGA) sind solche die mehrere hundert Haushalte oder Teilnehmeranschlüsse versorgen. Die etwas kleineren Gemeinschaftsantennenanlagen (GA) versorgen bis zu ein paar ... weiterlesen
hybrid fiber coaxial : HFC
Hybrides LwL-Koax-Kabel
Werden in einer Verkabelung sowohl Koaxialkabel als auch Lichtwellenleiter verwendet, spricht man von hybrider Verkabelung bzw. von Hybrid Fiber Coaxial (HFC). Solche Strukturen kommen in aller Rege ... weiterlesen
Hausverteilanlage : HVtA
building distribution point
Hausverteilanlagen sind die Verlängerung der Breitbandkabelnetze für die Übertragung von Fernsehprogrammen im In-house-Bereich. Die Hausverteilanlage ist normalerweise in Stern- oder Baumtopologie a ... weiterlesen
Hyperband
hyper band
Frequenzbereiche von Rundfunk und Fernsehen Beim Hyperband handelt es sich um einen speziellen Frequenzbereich in Kabelverteilnetzen; und zwar ist es der erweiterte Sonderkanalbereich (ESB) der So ... weiterlesen
Hausübergabepunkt : HÜP
building entry point : BEP
Der Hausübergabepunkt (HÜP), Building Entry Point (BEP), bildet den Übergang vom Außenkabel zum Innenkabel, sowie die Schnittstelle zwischen externen Broadcastdiensten und der Hausverteilanlage oder ... weiterlesen
Kabelmodem
cable modem : CM
Seit Anfang der 90er-Jahre haben sich insgesamt vier Arbeitsgruppen mit einer Standardisierung der Datenübertragung über Hochfrequenzkabel beschäftigt: IEEE 802.14, die CableLabs-Arbeitsgruppe DOCSI ... weiterlesen
Kabelverteilnetz
cable distribution network
Unter einem Kabelverteilnetz versteht man Breitbandkabelnetz oder auch CATV-Netz. Vom Konzept her handelt es sich um unidirektionale Verteilnetze für die Versorgung von Stadtteilen, Kommunen, Region ... weiterlesen
Kundenmanagement
subscriber management system : SMS
Subscriber Management System (SMS) heißt das Kundenmanagement im Pay-TV. Es umfasst alle Dienste für die Bestellung, Erfassung, Zugangsberechtigung, Ablieferung und Abrechnung von Fernsehprogrammen. ... weiterlesen
master antenna television : MATV
Gemeinschaftsantennenanlage
Gemeinschaftsantennenanlagen (MATV) sind Mini-Breitbandkabelsysteme über die TV-Kanäle in Wohnanlagen, Krankenhäuser, Universitäten und Institute übertragen werden. Struktur einer Gemeinschaftsanten ... weiterlesen
media terminal adapter : MTA
Der MediaTerminal Adapter (MTA) ist ein Voice Gateway in Breitbandkabelnetzen (BK, CATV). Der MTA verpackt die Sprachpakete in des Datenpakete des Realtime Transport Protocol (RTP), UserDatagram ... weiterlesen
multimedia over coax alliance : MoCA
Die Multimedia over Coax Alliance (MoCA) befasst sich mit Heimnetzwerken basierend auf Koaxialkabeln. Als Vereinigung mit namhaften Herstellerfirmen hat die MoCA einen gleichnamigen Standard für die ... weiterlesen
Netzebene : NE
network areas
Breitbandkabelnetze sind funktional in Netzebenen konzipiert, die den Einsatzbereich kennzeichnen. Die Netzebenen führen eine Ziffernbezeichnung von 1 bis 5. Die Netzebene 1 beginnt am Studio-Ausga ... weiterlesen
Oberer Sonderkanalbereich : OSB
superband
Terrestrisches Fernsehen nutzt für die Übertragung verschiedene Frequenzbänder um VHF- und UHF-Bereich. Die Fernsehfrequenzbänder im VHF-Bereich sind mit den Bandbezeichnungen Band I und Band III ... weiterlesen
operations support system interface : OSSI
Das Operations Support SystemInterface (OSSI) ist eine Spezifikation von Data Over Cable Service Interface Specification (DOCSIS), in der u.a. die Anforderungen an das Netzwerkmanagement für den S ... weiterlesen
record keeping server : RKS
Um die Rechnungsstellung der einzelnen Dienste eines Breitbandkabelnetzes den Teilnehmern zuordnen und diese Dienste abrechnen zu können, befindet sich im IP-Backbone von Kabelnetzen ein spezieller ... weiterlesen
Settop-Box
set top box : STB
Eine Settop-Box ist eine Funktionseinheit für den Empfang von digitalen, codierten und/oder verschlüsselten Fernsehsignalen. Diese Funktionseinheit ist dem Fernsehgerät vorgeschaltet und kann terres ... weiterlesen
Transmodulation
transmodulation
Transmodulation ist die Umsetzung eines Signal in ein anderes Modulationsverfahren. Transmodulationen sind dann erforderlich, wenn ein Signal von einem Übertragungssystem in ein anderes eingespeist ... weiterlesen
Unterer Sonderkanalbereich : USB
superband
Terrestrisches Fernsehen nutzt für die Übertragung verschiedene Frequenzbänder um VHF- und UHF-Bereich. Die Fernsehfrequenzbänder im VHF-Bereich sind mit den Bandbezeichnungen I und Band III verse ... weiterlesen
voice over cable : VoCable
Voice over Cable (VoCable) zielt auf die Privathaushalte, die an ein Breitbandkabelnetz angeschlossen sind und dieses auch für die Telefonie nutzen möchten. Die Grundvoraussetzung für die Telefonie ... weiterlesen
Wohnungsanschlussdose : WAD
wall out
Die Wohnungsanschlussdose (WAD) ist die Anschlussdose von Kabelverteilnetzen innerhalb des Wohnbereichs. Die Wohnanschlussdose ist über die Wohnanschlussleitung (WAL) mit dem Hausverteil-Verstärker ... weiterlesen
head end
Kopfstelle
Eine Head-End-Station bildet den zentralen Punkt in einem Breitbandübertragungssystem, einem CATV-Netz oder einem anderen Kabelverteilnetz. Sie ist die Kopfstelle. Bei den Breitbandnetzen für die ... weiterlesen
Übergabepunkt : ÜP
transfer point
Vom Übergabepunkt spricht man bei der Schnittstelle zwischen dem Breitbandkabelnetz oder dem Kabelverteilnetz und dem Hausnetz. Dieser Übergabepunkt kann sich auf ein Gebäude oder eine Wohnung bezie ... weiterlesen