Tag-Übersicht für Grafik-Grundlagen

Verwandte Tags: #Bilder, Grafiken
66 getagte Artikel
3D-Projektion
3D projection
Die 3D-Projektion ist eine Projektionstechnik bei der die Bilder und Videos räumlich dargestellt werden. Sie arbeitet mit zwei Projektoren, die zwei geringfügig versetzte Bilder wiedergeben, eins fü ... weiterlesen
Aliasing
aliasing
In der Computergrafik und bei Video versteht man unter Aliasing unerwünschte Effekte bei computergenerierten Grafiken, die aufgrund unzulänglicher Samplingtechnik entstehen. Diese Effekte erkennt ma ... weiterlesen
Alphablending
alpha blending
Das Alphablending ist eine Technik für die Bildbearbeitung bei der die Darstellung oder Teile daraus transparent dargestellt werden können. Bei dieser Art der Grafikdarstellung werden durchsichtig e ... weiterlesen
Alphakanal
alpha channel
Bei hochauflösenden Farbdarstellungen in True Color werden die drei Farben RGB (Rot, Grün, Blau) in jeweils einem Kanal mit 8 Bit übertragen. Für zusätzliche Farbinformationen beispielsweise für ... weiterlesen
Antialiasing
anti-aliasing
Die Kompensation von Störungen durch Aliasing nennt man Antialiasing. Da Aliasing durch Interferenzen und Verzerrungen von hohen Frequenzanteilen hervorgerufen wird, werden beim Antialiasing diese F ... weiterlesen
Auflösung
resolution
Auflösung ist der kleinste unterscheidbare Unterschied zwischen zwei Zuständen, Pegeln, Farben, Tönen oder physikalische Größen. In Eingabe- und Wiedergabeeinrichtungen wie Scanner, Digitalkameras, ... weiterlesen
Back-Face-Culling
back face culling
Back Face Culling bedeutet das Entfernen von Rückseiten. Es ist eine Technik, die in 3D-Grafiken eingesetzt wird und die nicht sichtbare Bildteile eliminiert. Beim Back Face Culling werden Polygone, ... weiterlesen
Balkendiagramm
bar chart
Balkendiagramme stellen Werte in Form von horizontalen Balken dar; bei Säulendiagrammen sind die Balken vertikal ausgerichtet. Beide Diagramme werden in Präsentationsgrafiken eingesetzt und zeigen a ... weiterlesen
Banding
Banding ist ein Effekt bei der Erfassung und Darstellung von Farben. Wird mit einer geringen Farbauflösung gearbeitet, dann werden die Farbverläufe nicht ansatzlos dargestellt, sondern haben Farbabs ... weiterlesen
Bevel-Effekt
bevel
Der englische Begriff Bevel steht im Deutschen für Schrägung. Im grafischen Design wird mit Bevel ein Effekt bezeichnet, bei dem die äußeren Kanten einer Grafik, eines Modells oder eines Textes abgesc ... weiterlesen
Bewegungsunschärfe
motion blur
Die Bezeichnung Motion Blur wird sowohl für Bewegungsunschärfe benutzt, als auch für Kantenunschärfe. Bewegungsunschärfe ist ein fotografischer Effekt bei dem Teile des Fotos unscharf erscheinen und ... weiterlesen
Bitonal
bitonal
Eine bitonale Grafik oder ein bitonales Bild besteht nur aus zwei Elementen: schwarzen und weißen Bildpunkten. Graustufen werden durch Rasterung nachgebildet. Dabei ändern sich die Größe und die D ... weiterlesen
Bumpmapping
bump mapping
Bumpmapping ist vergleichbar dem Texture-Mapping, allerdings werden beim Bumpmapping keine Texturen auf die Oberfläche von Polygonen oder dreidimensionalen Körpern projiziert, sondern Oberflächenstr ... weiterlesen
computer generated imagery : CGI
Computer Generated Imagery (CGI) steht für die Welt der 3D-Computergrafiken, wie sie in Filmen, für Spezialeffekte, in Computer- und Videospielen, in der Kunst und Werbung, in grafischen Simulatione ... weiterlesen
constructive solid geometrie : CSG
CSG-Modell
Für die Modellierung von dreidimensionalen Objekten, wie sie im Computer Aided Design (CAD) oder in Computerspielen verwendet werden, gibt es mehrere Ansätze. Zu nennen sind das Drahtmodell und das ... weiterlesen
color upsampling error : CUE
Color Upsampling Error (CUE) oder Color Upsampling Bug ist ein Fehler, der sich in den DVD-Spielern der frühen Generationen teilweise bis heute erhalten hat. Beim CUE-Fehler wurde aus dem auf der DV ... weiterlesen
dynamic range increase : DRI
Dynamic Range Increase (DRI) ist eine Bildkombinationstechnik, bei der der Dynamikbereich des Digitalfotos erhöht wird. Die Steigerung des Dynamikbereichs, so könnte man Dynamic Range Increase übers ... weiterlesen
Diagramm
diagram
Ein Diagramm ist ein in einem Koordinatensystem dargestellte Änderung eines Zustands. Die Koordinaten eines Diagramms können Werte- und Zeit- oder Rubriken-bezogen sein. Auf der Werte-Koordinate kön ... weiterlesen
Dithering
dithering
Dithering ist eine Technik, bei der die Helligkeit und der Farbeindruck durch Rastertechniken emuliert werden. Die Dithering-Technik, die in Farbdruckern und in TN-Displays mit Frame Rate Control (F ... weiterlesen
Environment-Mapping
environment mapping
Environment Mapping ist eine Technik der grafischen Bildbearbeitung von 3D-Grafiken. Beim Environment Mapping, das unter der Bezeichnung Reflexionsmapping bekannt wurde, wird die Umgebung auf reflek ... weiterlesen
Flat-Shading
flat shading
Flat-Shading gehört zu den einfachen Schattierungstechniken für Computergrafiken zur Darstellung dreidimensionaler Körper mit gekrümmten Oberflächen. Flat-Shading wird praktisch von jeder Grafikkart ... weiterlesen
Flächendiagramm
area chart
Das Flächendiagramm wird aus dem Liniendiagramm abgeleitet. Es ist die Fläche, die sich unter einem Liniendiagramm bildet. Diese Darstellung eignet sich besonders für den Vergleich von Messwertreihe ... weiterlesen
Fogging
fogging
Anders als beim Alphablending wird beim Fogging, das einen Nebeleffekt hervorrufen soll, die Tiefeninformation in die Berechnung einbezogen, wodurch die Tiefenwirkung erhöht wird. Eine Fogging-Grafi ... weiterlesen
Foto
photo
Ein Foto ist das detailgetreue Abbild einer augenblicklichen Szene. Bei analogen Kameras wird das Abbild auf Filmmaterial, bei Digitalkameras auf dem Bildsensor erfasst. Die Wiedergabequalität d ... weiterlesen
Geometrisches Objekt
geometrical object
Ein Aspekt der facettenreichen Computergrafik ist die Erzeugung von geometrischen Objekten. Entsprechende Objekte werden durch Modellierung gebildet. Die kreierten Modelle sollten einfach beschriebe ... weiterlesen
Gigapixel
giga pics : GP
Rechnet die konsumorientierte und professionelle Digitalfotografie mit Megapixel, so geht es in der hochauflösenden Digitalfotografie bereits um Gigapixel. Diese enorme Bildauflösung wird in der Spi ... weiterlesen
Glätten
smoothing
Verschiedene Glättungsverfahren Das Glätten ist eine Technik, die vorwiegend in der Computergrafik angewendet wird und unerwünschte und sichtbare Übergänge zwischen Farbtönen und Grauwerten vermin ... weiterlesen
Gouraud-Schattierung
gouraud shading
Gouraud-Shading gehört zu den Schattierungstechniken für die Darstellung dreidimensionaler Körper mit gekrümmten Oberflächen. Bei diesem Verfahren werden die Polygonkanten, die beim Flat-Shading sic ... weiterlesen
Gradation
gradation
Gradation bedeutet Abstufung. In der Bildbearbeitung und -darstellung versteht man unter der Gradation das Wiedergabeverhalten von Grafiken und Fotos mit unterschiedlichem Tonwertumfang. Dies hängt ... weiterlesen
Grafik
graphics
Grafik ist der Oberbegriff für grafische Darstellungen. Das können Bilder, Zeichnungen, künstlerische Darstellungen oder Diagramme sein, Fotos, Symbole oder Animationen. Eine Grafik ist eine zwei- ... weiterlesen
Graustufe
grayscale
In Grafikprogrammen und in der Videotechnik spielt die monochromatische Linearität eine wesentliche Rolle. Diese Darstellungsform umfasst Schwarz-Weiß-Darstellungen bei denen der Grauwert verschiede ... weiterlesen
high dynamic range : HDR
Das menschliche Auge besitzt einen extrem hohen Dynamikumfang und kann Lichtverhältnisse von 10.000.000:1 und mehr unterscheiden, und zwar zwischen dunkelster Nacht und hellstem Sonnenlicht. Ein sol ... weiterlesen
Image-Stitching
image stitching
Image Stitching oder Photo Stitching ist eine Technik mit der aus mehreren Fotografien hochauflösende Panoramabilder erstellt werden. Beim Stitching, zu Deutsch: Nähen oder Steppen, werden verschied ... weiterlesen
Interpolation
interpolation
Interpolationen sind mathematische Verfahren mit denen fehlende Informationen zwischen zwei Punkten einer Linie errechnet werden. Bei Displays und Projektoren handelt es sich um die Anpassung eine ... weiterlesen
Isometrie
isometry
Unter Isometrie versteht man eine grafische Darstellung mit Längengleichheiten. Diese Technik wird bei 3D-Grafiken zur Vereinfachung der dreidimensionalen Darstellung eingesetzt. Die isometrische G ... weiterlesen
Kreisdiagramm
pie chart
Ein Kreisdiagramm ist eine Präsentationsgrafik. weitere sind das Balkendiagemm, das Liniendiagramm und das Flächendiagramm. Kreisdiagramm stellen Verhältnismäßigkeiten kreisförmig dar. Ein solches D ... weiterlesen
Liniendiagramm
line chart
Liniendiagramme sind Diagramme mit denen funktionale Zusammenhänge in einem rechtwinkligen Koordinatensystem dargestellt werden. In dem Koordinaten können mehrere physikalische, organisatorische ode ... weiterlesen
Mach-Effekt
Mach effect
Der Mach-Effekt, benannt nach dem tschechischen Physiker Ernst Mach (1838 bis 1916), ist ein sinnespsychologischer Seheindruck, der dazu führt, dass der Betrachter Helligkeitsübergänge mit einem höh ... weiterlesen
Maske
mask
In Grafikprogrammen sind Masken technische Hilfsmittel, mit denen Grafikbereiche, die bearbeitet werden sollen, gegen andere Bildschirmbereiche, die unbearbeitet bleiben sollen, voneinander getrennt ... weiterlesen
pixel aspect ratio : PAR
Bildpunktgeometrie
Bei den meisten Bildschirmdarstellungen sind die Bildpunkte quadratisch mit einem Höhen-Breiten-Verhältnis von 1:1. Bei Digitalvideo kann sich die Bildpunktgeometrie von der quadratischen Form hin z ... weiterlesen
Phong-Schattierung
phong shading
Bei den in Computergrafiken eingesetzten Schattierungstechniken werden gekrümmte Oberflächen durch einzelne Polygone dargestellt. Beim Flat-Shading, bei dem die Polygone selbst keinen Farbverlauf ... weiterlesen
picture element : Pixel
Bildpunkt
Ein Bildpunkt oder Pixel ist der kleinste Bestandteil eines Computerbildes oder eines Bildschirms und besteht bei Farbdarstellung aus einem Farbtripel mit den drei PrimärfarbenRot, Grün und Blau. ... weiterlesen
Pixel-Cropping
pixel cropping
Als Pixel-Cropping oder Cropping bezeichnet man die Beschneidung von Bilder oder Filmen beim Scannen oder bei der Änderung von Bildseitenverhältnissen. Beim Cropping werden Bilder an einer oder mehr ... weiterlesen
Pixel-Shader
pixel shader
Ein Pixel-Shader ist ein Programm zur Verbesserung von Grafikoberflächen und Texturen. Es wird von Grafikprozessoren ausgeführt und sorgt für realistische Darstellungen in dem es einzelne Pixel vo ... weiterlesen
Pixelgrafik
pixel graphics
Pixelgrafiken sind aus einzelnen Pixeln aufgebaut, wobei jedes Pixel einen digitalen Wert repräsentiert. Dieser hängt von dem verwendeten Farbmodell und der Quantisierung ab. Der Datenumfang eine ... weiterlesen
Polygon
polygon
Polygone sind Vielecke: Dreiecke, Vierecke, weitere Vielecke, sowie Vielecke in konkaver oder konvexer Form. Sie werden in der Computergrafik für die Darstellung von Flächen und Körpern eingesetzt u ... weiterlesen
Projection-Mapping
projection mapping
Projection Mapping ist eine Mapping-Technik bei der Grafiken, Bilder oder Videos in 2D- oder 3D-Darstellung auf real vorhandene Objekte projiziert werden. Entscheidend ist dabei, dass sich die Proje ... weiterlesen
Punktwolke
point cloud : PC
Eine Punktwolke, Point Cloud, besteht aus Datenpunkten, die in einem Koordinatensystem in einer räumlichen Struktur dargestellt werden. Die Datenpunkte einer Punktwolke sind unorganisiert und haben ... weiterlesen
RGBE-Dateiformat
red green blue exponent : RGBE
Das RGBE-Dateiformat, was für Red, Green, Blue, Exponent, steht, ist ein grafisches Dateiformat, das in High Dynamic Range Images (HDRI), also in Fotos mit hohem Dynamikbereich und brillanten Farben ... weiterlesen
region of interest : ROI
Region of Interest (ROI) ist der Bereich eines Fotos oder einer Grafik, der von besonderem Interesse ist. Beim Region of Interest kann es sich um einen speziellen Bildausschnitt handeln oder um eine ... weiterlesen
Radiosity
radiosity
Für 3D-Darstellung von Objekten mit realistischen Licht-Schatten-Effekten, mit Reflexionen und Brechungen gibt es mehrere Grafikverfahren. Raytracing ist eines Phong Shading ein weiteres. Was Raytra ... weiterlesen
Rastergrafik
raster graphics
Der Begriff Rastergrafik besagt etwas über die Art der Darstellung. Rastergrafiken haben ein festes Raster, das in identische vertikale und horizontale Linien eingeteilt ist, wodurch sich quadratisc ... weiterlesen
Rasterung
halftoning
Um auf monochromatischen Druckern Helligkeitsunterschiede drucken zu können, wird das zu druckende Halbtonpixel in einzelne Druckpunkte zerlegt. Ein Pixel besteht je nach Auflösung aus mehreren Druc ... weiterlesen
Raytracing
raytracing
Raytracing ist ein computergrafisches Verfahren für die realistische Darstellung von virtuellen, dreidimensionalen Szenen auf einem zweidimensionalen Bildschirm. Weitere sind das Phong Shading und Rad ... weiterlesen
Regenbogeneffekt
rainbow effect : RBE
Der Regenbogeneffekt ist ein Artefakt bei der Darstellung von Videosignalen mit DLP-Projektoren (DigitalLight Processing), im Besonderen bei DLP-Projektoren in 1-Chip-Ausführung. In bewegte Szenen ... weiterlesen
Rendering
rendering
Der Begriff Rendern oder Rendering wird in der grafischen Bildbearbeitung, in der Erstellung von Videosequenzen, in der Bildsynthese und auch in Web-Browsern beim HTML-Rendering benutzt. Im hier beh ... weiterlesen
Schattierung
shading
Unter Shading versteht man Schattierungsverfahren, mit denen die Darstellung von Flächen und Körpern in 3D-Grafiken realistischer dargestellt werden. Die Schattierung setzt die Beleuchtung eines Kör ... weiterlesen
Spline
spline
Spline ist eine Technik, die bei der Bearbeitung von Grafiken zur Krümmung und Modellierung von Linien, Flächen und Objekten angewendet wird. Bei dieser Technik wird die Linienkonstruktion mit mehr ... weiterlesen
Texture-Mapping
texture mapping
Texture-Mapping ist eine Technik der Computergrafik mit der man Texturen auf ebene und beliebig gekrümmte Körper projiziert. Beim Texture-Mapping kann der Körper eine beliebige Winkelung hinsichtlic ... weiterlesen
Thumbnail
thumbnail
Da für das Laden von Grafiken, je nach deren Dateigröße eine kürzere oder längere Ladezeit erforderlich ist, werden Grafiken in einigen Anwendungen in einer verkleinerten Miniaturansicht als Vorscha ... weiterlesen
Viewport
viewport
Gleiche und verschiedene Viewports Der Begriff Viewports kommt in der Computergrafik vor und gibt den Bildschirmbereich an, in dem der Inhalt eines Fensters abgebildet werden soll. Da das Seitenve ... weiterlesen
volume pixel : Voxel
Volumenpixel
Während ein Pixel, ein Bildpunkt, zweidimensional ist, kommt beim Voxel die dritte Dimension, die räumliche Tiefe, hinzu. Die Abkürzung Voxel ist abgeleitet aus der Bezeichnung Volume Pixel, Volumen ... weiterlesen
X, Y, Z, exponent : XYZE
XYZE-Dateiformat
Das XYZE-Dateiformat ist ein grafisches Dateiformat, das in High Dynamic Range Images (HDRI), also in Fotos mit hohem Dynamikbereich und brillanten Farben, eingesetzt wird. Es ist ein Dateiformat ... weiterlesen
Zeichenprogramm
drawing program
Zeichenprogramme sind den Grafikprogrammen zuzuordnen. Sie unterscheiden sich von Mal- und Bildbearbeitungsprogrammen dadurch, dass sie konstruktiv ausgerichtet sind und mit Vektorgrafiken arbeiten. ... weiterlesen
specular highlight
Spiegelndes Glanzlicht
Als Specular Highlight werden in der Bildbearbeitung spiegelnde Glanzlichter bezeichnet. Die Technik der Specular Highlights wird in 3D-Grafiken eingesetzt um das Augenmerk des Betrachters auf ein b ... weiterlesen
texture
Texture
Unter einer Texture versteht man ein-, zwei- und sogar dreidimensionale Muster, Bilder oder Strukturen. Diese Muster, die man in vielen Parametern verändern kann, findet man in Grafikprogrammen als ... weiterlesen