Tag-Übersicht für Audio-Grundlagen

Verwandte Tags: #Audio
32 getagte Artikel
audio sector time code : ASTC
Der AudioSectorTime Code (ASTC) ist ein Zeitcode (TC) der in Fernsehstudios verwendet wird. Er wird in die Audiodaten von digitalen MAZ-Formaten eingebunden, da bei der digitalen Magnetband-Aufzei ... weiterlesen
Audiovision : AV
audiovision
Audiovision ist eine Wortschöpfung aus den lateinischen Wörtern "audire", hören, und "videre", sehen. Es der Sammelbegriff für die kombinierte Darbietung von Ton- und Bildinformationen. Die Entwickl ... weiterlesen
automatic volume control : AVC
Automatische Lautstärkeregelung
Automatic Volume Control (AVC) steht für automatische Lautstärkeregelung. Mit dieser Regelungstechnik wird die Lautstärke von Radios, Autoradios, Hörgeräten, Telefonen, Mobiltelefonen, Kassettenreco ... weiterlesen
Asymmetrisches Signal
unbalanced signal
Die asymmetrische Signalführung ist zweiadrig: auf einem Leiter wird das Nutzsignal übertragen, die andere ist Masse und damit der notwendige zweite Bezugspegel. Im Gegensatz zu symmetrischen Signalen ... weiterlesen
Audio
audio
Audio, abgeleitet aus dem lateinischen audire (hören), bezeichnet den menschlichen Hörbereich, dessen Frequenzbereich zwischen 20 Hz und 20 kHz liegt. Dieser Frequenzbereich ist abhängig von der ... weiterlesen
Cent
cent
Die Einheit Cent, die aus dem 19. Jahrhundert stammt, ist eine Einheit aus der Musiktheorie mit einer linearen Frequenzeinteilung. Ein Halbton ist in 100 Cent unterteilt. Eine Oktave besteht aus 12 ... weiterlesen
early decay time : EDT
Beim Nachhall werden die ersten Raumreflexionen am stärksten wahrgenommen und sind für das subjektive Empfinden des Nachhalls ausschlaggebend. Unter diesem frühen Nachhall ist die Nachhallzeit zu ve ... weiterlesen
Formant
formant
Von Formaten spricht man in der Akustik und der Audiotechnik und zwar dann, wenn bestimmte Tonbereiche bevorzugt wiedergegeben werden und den charakteristischen Eindruck der akustischen Wiedergabe p ... weiterlesen
Fourier-Synthese
fourier synthesis
Eine Fourier-Synthese dient der Klangsynthese, der Erzeugung von Klängen aus Grund- und Oberwellen. Basis für die Fourier-Synthese ist die inverse Fourier-Transformation, die die Signale aus der F ... weiterlesen
Halbton
semi-tone
In der Musik ist der Halbton als ein Zwölftel einer Oktave definiert. Die Frequenz des ersten höheren Halbtons liegt 2exp1/12 über dem vorherigen Ton. Bei einer Frequenz von 880 Hz für das a`` be ... weiterlesen
international standard recording code : ISRC
ISRC-Code
Der International Standard Recording Code (ISRC) ist ein internationaler Code, der zur Idenzifizierung von Tonaufnahmen auf Compact Discs (CD), DVDs und anderen Ton- und Bildträgern benutzt wird. ... weiterlesen
Kritische Frequenzbänder
critical frequency bands
Die Unterteilung des hörbaren Frequenzspektrums in kritische Frequenzbänder, die von Heinrich Barkhausen vorgenommen wurde, spiegelt das Auflösungsverhalten des menschlichen Ohres wider. Obere Fre ... weiterlesen
Kugelwelle
spheric wave
Kugelwellen sind Schall- oder HF-Wellen, die sich isotrop ausbreiten: gleichmäßig in alle Richtungen. Mit der Ausbreitung vom Entstehungspunkt vergrößert sich die Oberfläche der Kugelwelle mit dem Q ... weiterlesen
Maskierung
masking
Maskierung ist ein Effekt der Psychoakustik, der in Audiokompressionen wie in MPEG, MP3 und ATRAC zur Reduzierung des Speicherbedarfs eingesetzt wird. Bei der Maskierung handelt es sich um zwei un ... weiterlesen
Oktave
octave
Generell ist eine Oktave ein Frequenzintervall bei dem die obere Grenzfrequenz den doppelten Wert der unteren Grenzfrequenz hat. Das gilt für alle Frequenzbereiche, von den Audiofrequenzen bis hinau ... weiterlesen
permanent threshold shift : PTS
Die Permanent Threshold Shift (PTS) ist eine permanente Verschiebung der Hörschwelle. Sie gilt als Gehörschaden bzw. als Schwerhörigkeit und ist auf die Belastung des Gehörs mit hoher Lautstärke zur ... weiterlesen
super low frequency : SLF
Frequenzeinteilung im Audio-Bereich Der SLF-Frequenzbereich (Super Low Frequency) umfasst Frequenzen zwischen 30 Hz und 300 Hz. Er liegt oberhalb der Extremely Low Frequencies (ELF) und umfasst die ... weiterlesen
Schalldichte
sound density : E
Die Schalldichte (E) beschreibt den zeitlichen Mittelwert der Schallintensität, allerdings bezieht sich die Angabe auf das Volumen und nicht wie bei der Schallintensität auf die Fläche. Es handelt s ... weiterlesen
Schallquelle
sound source
Schallquellen sind schallerzeugende Wandler. Der älteste Schallwandler ist die menschliche Stimme mit der Sprache, Klänge oder Geräusche erzeugt werden können. Zu den mechanisch arbeitenden Schallqu ... weiterlesen
Schwebung
beat
Schwebung ist ein frequenzmäßiger Effekt, der in der Akustik und der HF-Technik dann auftritt, wenn zwei Schwingungen ausgesendet werden, deren Amplituden annähernd gleich groß sind und deren Freque ... weiterlesen
Sprache
speech
Sprache ist eine Kommunikationsart mit der sich Menschen untereinander verständigen. Sie besteht aus einzelnen Lauten, die aneinander gereiht Wörter ergeben. Der Frequenzbereich für die menschliche ... weiterlesen
Sprachverständlichkeit
speech intelligibility
Von Sprachverständlichkeit spricht man bei der Kommunikation und auch bei der Beschallung von Räumen. In der Kommunikation ist die Verständlichkeit durch Codierungsverfahren, Bandbreiten, Abtastra ... weiterlesen
Stimmwiedergabe
voice reproduction
Voice Emulation oder Voice Reproduction ist eine Technik mit der individuelle Stimmen wiedergegeben werden können. Die Wiedergabetechnik für Sprache oder Stimmen ist äußerst komplex und basiert auf ... weiterlesen
Subtraktive Synthese
subtractive synthesis
Die subtraktive Synthese ist eines von mehreren Verfahren der Klangsynthese. Bei der subtraktiven Synthese werden Frequenzen aus einem Klangspektrum entfernt. Vom Verfahren her erzeugt ein spannungsge ... weiterlesen
Symmetrisches Signal
balanced signal
Die Bezeichnung symmetrische Signale wird vorwiegend in der Audiotechnik und Akustik benutzt, wogegen man in der Verkabelungstechnik und bei Bussen von differenziellen Signalen spricht. Beide Sign ... weiterlesen
temporary threshold shift : TTS
Beim Temporary Threshold Shift (TTS) geht es um die zeitweilige, die temporäre Verschiebung der Hörschwelle. Wird das menschliche Gehör hohen Schalldrücken durch laute Musik oder Lärm ausgesetzt, v ... weiterlesen
Terz
third
Eine Terz ist ein musikalisches Intervall bei dem der höhere Ton zwei Tonschritte über dem tieferen liegt. Frequenzmäßig betrachtet hat eine Terz einen Frequenzbereich, der dreimal in eine Oktave pa ... weiterlesen
Tonfrequenz
audio frequency : AF
Tonfrequenzen, AudioFrequencies (AF), sind sinusförmige Schallwellen im hörbaren Frequenzbereich zwischen 20 Hz, was einem sehr tiefen Ton entspricht, und 20 kHz, für extrem hohe Töne. Einer der R ... weiterlesen
ultra low frequency : ULF
Alle Frequenzbereiche, von den tiefsten hörbaren Frequenzen bis hinauf in den Mikrowellenbereich sind in dekadische Gruppen eingeteilt. Frequenzeinteilung im Audio-Bereich Der Frequenzbereich der Ul ... weiterlesen
Ultraschall
ultrasonic : US
Der menschliche Hörbereich liegt zwischen 20 Hz und 20 kHz. Höhere Tonfrequenzen, die der Mensch nicht mehr hören kann, werden mit Ultraschall bezeichnet. Ultraschall kann Frequenzen von 20 kHz bis ... weiterlesen
Verständlichkeit
audibility
Die sprachliche Kommunikation zwischen zwei und mehreren Kommunikationspartnern drückt sich, ebenso wie die audiophone Sprachübertragung über Rundfunk oder in beschallten Räumen, in der Verständlich ... weiterlesen
headroom
Aussteuerungsreserve
Headrooms in der Musikproduktion.Bei Musikproduktionen und Konzerten können auftretende Lautstärkepegel im Vorraus lediglich geschätzt werden. Deswegen wird in der Audiotechnik mit Aussteuerungsrese ... weiterlesen