Tag-Übersicht für Arbeitplatzcomputer

Verwandte Tags: #Computer- Ausführungen
17 getagte Artikel
Arbeitsplatzrechner : APR
workplace computer
Der Arbeitsplatzrechner bildet die unterste Ebenen in der betrieblichen Informationsverarbeitung, die durch Mainframes, Abteilungsrechner und Arbeitsplatzrechner gekennzeichnet ist. Von der Ausführ ... weiterlesen
all in one PC : AiP
All-in-One-PC
All-in-One-PCs ist ein PC-Konzept bei dem die Computerhardware in einem möglichst flachen Display-Gehäuse untergebracht ist. Solche All-in-One-PCs können als platzsparende Personal Computer ohne Tas ... weiterlesen
Barebone
barebone
Ein Barebone-System ist ein abgemagertes System, das aus einer einfachen Grundversion besteht und durch zusätzliche Komponenten, Zentraleinheiten (CPU), Arbeitsspeicher (RAM), Festplatten, Laufwer ... weiterlesen
Client
client
PC-Netze sind in der Regel in Client-Server-Technik aufgebaut. Sie haben lediglich zwei unterschiedliche Geräteklassen: Clients und Server. Die Clients sind die Arbeitsplatzrechner der Nutzer. Sie n ... weiterlesen
Desktop
desktop
Allgemein ist Desktop die Schreibtischfläche. In der PC-Technik tangiert dieser Begriff die Hardware und die Software von Personal Computern (PC). In Bezug auf den Aufbau handelt es sich bei einem D ... weiterlesen
Einplatinencomputer
single board computer : SBC
Hinter dem Begriff Single-Board-Computer (SBC) verbirgt sich ein Prozessorboard, das alle zum Betrieb des Systems erforderlichen Komponenten wie den Mikroprozessor, die Arbeitsspeicher, Caches, die Ch ... weiterlesen
Einplatzsystem
single user system
Die Bezeichnung Einplatz- oder Einzelplatzsystem ist ein Relikt aus den 70er Jahren. Ein Single UserSystem ist ein Datenverarbeitungssystem, das eigenständig und zu einer Zeit nur für einen Benutzer a ... weiterlesen
Fat-Client
fat client
Bei den Clients unterscheidet man je nach applikationsspezifischer Funktionalität zwischen Thin-Clients, Fat-Clients und Rich-Clients. Im Gegensatz zu Thin-Clients sind Fat-Clients vollwertig ausges ... weiterlesen
Mittlere Datentechnik : MDT
Der Begriff mittlere Datentechnik (MDT) stammt aus den 60er-Jahren und stellte eine Klassifizierung von Computern da, die mittlere Datenmengen verarbeiten konnten. Da die mittlere Datentechnik speziel ... weiterlesen
Mini-PC
mini PC
Mini-PCs sind Kleinst-PCs und eine leistungsfähige Alternative zu Laptops, Notebooks und Desktop-PCs, weil sie mit größeren Bildschirmen und ergonomischen Tastaturen ausgestattet werden können. Sie ... weiterlesen
Minicomputer
minicomputer
Ende der 60er-Jahre wurde der Begriff Minicomputer für Computer in Schreibtischformat verwendet. Sie waren immer deutlich preiswerter als Mainframes und werden häufig im kommerziellen und industriel ... weiterlesen
Modding
modding
Modding kommt von Modifizieren, Verändern. Case-Modding bezieht sich dabei auf Veränderungen am Gehäuse. Beim Case-Modding wird das bekannte Erscheinungsbild eines Personal Computers so umgestaltet, ... weiterlesen
Personal Computer
personal computer : PC
Personal Computer (PC) sind die am weitesten verbreiteten Computer. Die Bezeichnung ist durch den klassischen IBM-PC besetzt, der Anfang der 80er-Jahre entwickelt wurde. Außerdem wurde der Begriff d ... weiterlesen
Tablet-PC
tablet PC : tablet
Tablet-PCs, kurz Tablets, sind äußerst flache, in der Form und Größe ähnlich einer Schreibtafel aufgebaute Personal Computer (PC), weswegen sie auch als Tafel-PC bezeichnet werden. Sie sind drahtlos ... weiterlesen
Thin-Client
thin client : TC
Clients werden ihrer Funktionalität nach klassifiziert. Man unterscheidet bei den Client-Server-Konzepten von der Aufgabenteilung her zwischen den Thin-Clients oder Lean-Clients, Fat-Clients und Ric ... weiterlesen
Webpad
web pad
Webpad ist eine markenrechtlich geschützte Bezeichnung für tragbare Internetgeräte. Es handelt sich dabei um große Sichtschirme in Tablettformat in der Größe einer DIN A4-Seite, die keine Tastatur h ... weiterlesen
Workstation
workstation : WS
Workstations (WS) sind Arbeitsplatzrechner, die sich von einem Personal Computer dahingehend unterscheiden, dass die Speicherkapazität, die Verarbeitungsgeschwindigkeit und der Datendurchsatz deut ... weiterlesen