surface capacitive technology

Die Surface Capacitive Technology ist eine Technik für Touchcreens, die auf der Oberflächenkapazität des Displays basiert. Dieses Verfahren wird in Großdisplays eingesetzt und arbeitet mit einem transparenten Elektrodenfilm, der auf die Displayscheibe aufgebracht ist. Der Elektrodenfilm ist durch eine Schutzschicht geschützt.

Der Elektrodenfilm hat an den vier Ecken Elektroden, an die eine elektrische Spannung angelegt ist, die über das Display ein homogenes elektrisches Feld erzeugt. Wenn ein Finger den Bildschirm berührt, dann fließt übder die kapazitive Kopplung zwischen der Elektrodenschicht und dem Finger Strom von den Elektroden durch den Finger. Die Koordinaten, an der der Finger den Bildschirm berührt, werden aus dem Verhältnis des Stroms ermittelt. Und zwar ist der Stromfluss von den Elektroden durch den Finger umgekehrt proportional zum Abstand zwischen Elektroden und Finger.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Oberfächenkapazität
Englisch: surface capacitive technology
Veröffentlicht: 25.01.2019
Wörter: 134
Tags: #Displays
Links: Bildschirm, Elektrisches Feld, Elektrode, Kopplung, U (Spannung)