slot

  1. In der Computertechnik werden viele periphere Funktionen durch Einsteckkarten realisiert, deren Anschlüsse nach außen geführt werden können.


    Die Einsteckkarten, das können Netzwerkkarten, Grafikkarten, Soundkarten oder Kommunikationskarten sein, sind mit den speziellen Schnittstellen ausgestattet, an die die Peripheriegeräte direkt angeschlossen werden können. Für diese Einsteckkarten gibt es auf der Hauptplatine Steckplätze, die mit den Bussystemen verbunden sind.

    PCI-Steckplätze

    PCI-Steckplätze

    In die Steckplätze können auch Adapterkarten, Speicherriegel, Mikroprozessoren u.a. eingesteckt werden. Die Konstruktion der Steckplätze, deren Aufbau und die Kontaktzahl hängen unmittelbar mit dem PC-Bus zusammen. Neben dem Standard-Anschluss für Einsteckkarten, dem PCI-Bus mit seinen diversen Varianten, gibt es noch den Accelerated Graphics Port (AGP) für Grafikkarten und den früher verwendeten ISA-Bus und den EISA-Bus.
  2. Bei den CPU-Sockeln wird der Slot für die Aufnahme der CPU benutzt. Es gibt verschiedene Slottypen mit 242 und 330 Pins.
  3. In der Übertragungstechnik handelt es sich bei einem Slot um eine zeit- oder frequenzmäßige Aussparung, in die ein Signal, ein Kanal, ein Datenpaket oder eine Frequenz eingefügt werden können.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Steckplatz
Englisch: slot
Veröffentlicht: 24.08.2008
Wörter: 181
Tags: #PC-Komponenten
Links: AGP (accelerated graphics port), Anschluss, CPU (central processing unit), CPU-Sockel, Datenpaket